Advertisement

Mit List und Tücke argumentieren

Technik der boshaften Rhetorik

  • Authors
  • Karl-Heinz Anton

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Karl-Heinz Anton
    Pages 13-14
  3. Karl-Heinz Anton
    Pages 15-20
  4. Karl-Heinz Anton
    Pages 53-152
  5. Karl-Heinz Anton
    Pages 153-172
  6. Karl-Heinz Anton
    Pages 173-173
  7. Back Matter
    Pages 174-176

About this book

Introduction

Eristik - im Vergleich zu Rhetorik, Dialektik und Sophistik Eristik heißt Kunst und Technik des Redestreites. Sie steht in einer sehr alten Tradition, lebt aber im Vergleich zur Rhetorik und Dialektik eher im Schatten dieser Disziplinen. Dies liegt vielleicht daran, daß eine gesell­ schaftliche Kultur des Streites sich wohl nirgends zu entwickeln vermoch­ te. Vielmehr wird der Streit immer noch als eine belastende, eine trennen­ de, eine unangenehme kommunikative Situation empfunden, der man sich möglichst nicht aussetzen sollte. Dagegen zeichnet sich der Eristiker als der streitlustige Zeitgenosse schlechthin aus. Rhetorische Regeln (Rheto­ rik: Wissenschaft von der Gestaltung öffentlicher Reden) werden vom Eristiker nur dann eingesetzt, wenn sie dem Augenblickserfolg dienen (man denke an die Regel der Hörerorientierung der Rede). Gegenüber der Rhetorik, die sich hauptsächlich mit der Entwicklung und Durchfiihrung längerer Redebeiträge befaßt, will die Eristik Techniken fiir kurze, dabei aber effektive und auch aggressive Statements anbieten. Mit dieser Aus­ richtung gerät Eristik sehr nahe in die Tradition der Dialektik (hier ver­ standen als Kunst und Technik der Diskussion). Dialektik aber - und das mag ihre bis in die Gegenwart reichende Kon­ junktur erklären - hat im Hinterkopf immer (noch) die Idee, daß es beim Diskussionserfolg letztlich auf Wahrheit ankommt. Diese Wahrheit ist fiir den Eristiker völlig nebensächlich. Er will den situativen Erfolg, möchte weniger Wahrheiten verkaufen. Auch mit der Disziplin Sophistik ist Eristik nur verwandt, nicht verheira­ tet.

Keywords

Argumentation Argumentieren Dialektik Diskussion Eristik Rhetorik Strategie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-84767-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-84768-3
  • Online ISBN 978-3-322-84767-6
  • Buy this book on publisher's site