Israel in Nahost — Deutschland in Europa: Nahtstellen

  • Editors
  • Alfred Wittstock

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Grußwort zur Eröffnung der Tagung

    1. Jens Beutel, Josef Reiter
      Pages 15-20
  3. Politik und Erinnern in Israel und Deutschland

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Steffen Doerk, Ulrike Möller, Torsten Reibold
      Pages 23-28
    3. Hanno Loewy
      Pages 59-75
  4. Politik, Gesellschaft und Religion im Nahostkonflikt

  5. Israel und der Friedensprozess

    1. Front Matter
      Pages 181-181
    2. Kersten König
      Pages 183-186
    3. David Witzthum
      Pages 187-194

About this book

Introduction

Politik und Erinnern in Deutschland und Israel, der Wandel und die verschiedenen Auswirkungen dieser Erinnerungsarbeit in beiden Gesellschaften, eingebettet in den jeweiligen historischen Kontext weisen in den Beiträgen des vorliegenden Bandes auf die enge Beziehung der beiden Staaten. Damit wird ebenso auf die Komplexität des Nahostkonfliktes verwiesen, wenn Fragen nach der Rolle der drei monotheistischen Religionen aufgegriffen und diskutiert werden. Berührt werden davon in ihren Konfliktlinien sowohl die israelische und die palästinensische Gesellschaft. Die damit verbundenen gesellschaftspolitischen Auswirkungen bleiben unabgeschlossen, solange es zwischen beiden Konfliktparteien zu keinen Friedensregelungen gekommen ist. Die Hindernisse und verschiedenen Prämissen hierbei werden daher auch in diesem Band thematisiert.

Keywords

Israel Naher Osten Nahostkonflikt Nationalsozialismus Politik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83372-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13725-4
  • Online ISBN 978-3-322-83372-3
  • About this book