Advertisement

Geist und Macht: Die Brentanos

  • Bernd Heidenreich

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Bernd Heidenreich
    Pages 7-8
  3. Klaus Günzel
    Pages 9-18
  4. Rainer Koch
    Pages 19-43
  5. Hartwig Schultz
    Pages 45-70
  6. Brigitte Schad
    Pages 93-116
  7. Wilhelm Baumgartner
    Pages 117-130
  8. Hans-Christof Kraus
    Pages 131-158
  9. Eckhart G. Franz
    Pages 181-196
  10. Ulrike Hessler
    Pages 197-232
  11. Helma Brunck
    Pages 233-257
  12. Daniel Kosthorst
    Pages 259-270
  13. Weert Börner
    Pages 271-279
  14. Back Matter
    Pages 280-287

About this book

Introduction

Das Buch präsentiert anhand ausgewählter Persönlichkeiten die Geschichte der Familie Brentano, in der sich italienische, reichsstädtische und hessische Elemente zu einem einzigartigen Stück europäischer Geistesgeschichte verdichten. Die einzelnen Porträts ausgewiesener Autoren erstrecken sich dabei von den Romantikern Clemens und Bettine über den Philosophen Franz Brentano und den Volkswirtschaftler Lujo Brentano bis zur hessischen Linie der Familie, die bedeutende Politiker hervorgebracht hat, zu denen u. a. der langjährige Außenminister der Adenauerzeit, Heinrich von Brentano, zählt. Die Aufsätze machen deutlich, dass die Brentanos aus Literatur, Philosophie, Wissenschaft und Politik der Deutschen nicht mehr wegzudenken sind und nahezu idealtypisch die Synthese von Geist und Macht repräsentieren.

Keywords

Familie Frankfurt Hessen Italien/Hessen Macht Philosophie Politik Politik/Hessen Romantik Volkswirtschaft Wirtschaft

Editors and affiliations

  • Bernd Heidenreich
    • 1
  1. 1.Hessischen Landeszentrale für politische BildungFrankfurt a. M.Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83347-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-83348-8
  • Online ISBN 978-3-322-83347-1
  • Buy this book on publisher's site