Advertisement

Internes Unternehmertum und Recruiting von High-Potentials

Theoretische und empirische Untersuchung

  • Authors
  • Erik Spickschen

Part of the Forum produktionswirtschaftliche Forschung book series (FPF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Erik Spickschen
    Pages 1-5
  3. Erik Spickschen
    Pages 6-50
  4. Erik Spickschen
    Pages 80-143
  5. Erik Spickschen
    Pages 144-170
  6. Erik Spickschen
    Pages 171-172
  7. Back Matter
    Pages 173-209

About this book

Introduction

Um den Unternehmenserfolg zu sichern, müssen Unternehmen hochbegabte, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter gewinnen. Ist Internes Unternehmertum für High-Potentials von Bedeutung und spielt es bei deren Rekrutierung eine Rolle?

Auf der Basis eines neu entwickelten Modells individuumsbezogenen Internen Unternehmertums und unter Berücksichtigung neuer Ansätze für das Konstrukt High-Potentials führt Erik Spickschen eine empirische Untersuchung in der relevanten Zielgruppe des akademischen Führungsnachwuchses durch. Es zeigt sich, dass die von den Unternehmen gesuchten High-Potentials keine idealtypischen Unternehmer sind und dass Konzepte Internen Unternehmertums zur Anwerbung von High-Potentials entsprechend ausgerichtet werden müssen. Der Autor entwickelt konkrete Handlungsvorschläge für die Unternehmenspraxis und neue Ansätze für die Forschung, die erstmals konsequent die Themenfelder Internes Unternehmertum und High-Potential-Recruiting miteinander verbinden.

Keywords

High Potential Organisation Personalmarketing Recruiting Unternehmer

Bibliographic information