Advertisement

Nutzenschätzung in Conjoint-Analysen

Theoretische Fundierung und empirische Aussagekraft

  • Authors
  • Thorsten Teichert

Part of the neue betriebswirtschaftliche forschung book series (NBF, volume 282)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Thorsten Teichert
    Pages 1-21
  3. Thorsten Teichert
    Pages 22-56
  4. Thorsten Teichert
    Pages 85-170
  5. Thorsten Teichert
    Pages 240-293
  6. Thorsten Teichert
    Pages 294-307
  7. Back Matter
    Pages 309-343

About this book

Introduction

Die Conjoint-Analyse ist eines der erfolgreichsten Verfahren zur Präferenzmessung und wird in Neuproduktplanung, Preisgestaltung, Sortimentspolitik und Werbegestaltung eingesetzt. In jüngster Zeit wird die Methode jedoch verstärkt kritisiert.

Thorsten Teichert vergleicht klassische und neue Verfahren der Conjoint-Analyse. Er beleuchtet ihre methodischen Eigenschaften, bewertet die Qualität von Verfahrensalternativen und leitet konkrete Handlungsanweisungen für die Marktforschungspraxis aus konzeptionellen und empirischen Analysen ab. Die Grundlage bildet ein Methodenmix aus Simulationen, Experimenten und empirischen Erhebungen. Dadurch verknüpft der Autor die methodische Grundlagenforschung mit wichtigen praktischen Implikationen.

Keywords

Conjoint Conjoint-Analyse Marktforschung Neuproduktplanung Präferenzmessung neue betriebswirtschaftliche forschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81981-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-9058-5
  • Online ISBN 978-3-322-81981-9
  • Buy this book on publisher's site