Advertisement

Präferenzmessung in der Online Medien-Distribution

Sharing-Verhalten und individuelle Zahlungsbereitschaft für Filme im Internet

  • Authors
  • Thomas Nitschke

Part of the Marken- und Produktmanagement book series (MPM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Thomas Nitschke
    Pages 1-19
  3. Thomas Nitschke
    Pages 21-51
  4. Thomas Nitschke
    Pages 81-95
  5. Thomas Nitschke
    Pages 179-190
  6. Thomas Nitschke
    Pages 191-194
  7. Thomas Nitschke
    Pages 195-204
  8. Thomas Nitschke
    Pages 205-220

About this book

Introduction

Das Internet ist zum bedeutenden Absatzkanal für Medieninhalte, z. B. digitalisierte Musik und Kinofilme, geworden. Hierzu trug die starke Verbreitung von Filesharing-Tauschbörsen und Breitbandzugängen wesentlich bei. Die Medienindustrie arbeitet zur Zeit intensiv an kommerziellen Online-Angeboten. Um erfolgreich zu sein, müssen sich diese von der kostenlosen Konkurrenz abgrenzen. Qualitätsschwankungen und die ungewisse Wartedauer bei Tauschbörsen bieten mögliche Ansatzpunkte.

Am Beispiel von Kinofilmen analysiert Thomas Nitschke die präferenzdeterminierenden Eigenschaften der Online Medien-Distribution und leitet die individuelle Zahlungsbereitschaft der Konsumenten für Video-on-Demand im Internet ab. Grundlage sind direkte Befragungen, Conjoint-Analysen sowie Feld- und Laborexperimente. In einem vom Autor entwickelten Modell wird das Sharing-Verhalten in Tauschbörsen durch Reziprozität, monetäre Anreize und Kosten erklärt. Die Ergebnisse eines mit einem neuen Messverfahren für Reziprozität durchgeführten empirischen Tests leisten einen grundlegenden methodischen Beitrag zur Präferenzmessung sowie zur Forschung im Konsumentenverhalten.

Keywords

Filesharing Mediendistribution Peer-to-Peer Präferenzmessung Zahlungsbereitschaft eCommerce

Bibliographic information