Advertisement

Supply Chain Event Management

Anforderungen und Potentiale am Beispiel der Automobilindustrie

  • Authors
  • Christian Hunewald

Part of the Wirtschaftsinformatik book series (WiWiss)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Christian Hunewald
    Pages 1-2
  3. Christian Hunewald
    Pages 3-7
  4. Christian Hunewald
    Pages 9-45
  5. Christian Hunewald
    Pages 81-83
  6. Back Matter
    Pages 85-89

About this book

Introduction

Das Supply Chain Event Management (SCEM) ist ein neues und viel versprechendes Konzept zur Koordination und Steuerung der Informationsflüsse in einer Supply Chain und es ist Bestandteil der Managementphilosophie Supply Chain Management (SCM). Sein Ziel ist es, Kommunikationsflüsse zu optimieren sowie Warenbewegungen und Services verfolgen und auf bestimmte Ereignistypen frühzeitig und interaktiv reagieren zu können.

Christian Hunewald stellt die sinnvolle Integration des SCEM in das SCM dar. Er arbeitet die Prinzipien und Funktionen des SCEM heraus und definiert seine Rolle innerhalb des SCM. Die besonderen Anforderungen, Potentiale und Nutzen des SCEM werden am Beispiel eines Automobilzulieferers sowie des mySAP Event Managers 4.0 aufgezeigt. Darüber hinaus präsentiert der Autor eine Einführung in die Radio Frequency Identification Technologie (RFID) und demonstriert deren Nutzen für SCEM.

Keywords

Automobilindustrie Kollaboration Radio Frequency Identification (RFID) Supply Chain Event Management Supply Chain Management Tracking & Tracing

Bibliographic information