Das unterrichtliche Selbstverständnis von LehrerInnen

Empirische Muster im Kontext von Unterricht und Biographie

  • Authors
  • Gudrun Meister

Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 21)

About this book

Introduction

Studien zu den aus den gesellschaftlichen Umbruch- bzw. Wandlungsprozessen resultierenden Veränderungen in der Berufstätigkeit ostdeutscher LehrerInnen setzten bisher vornehmlich auf der Ebene der gesellschaftlichen Makrostrukturen, der Struktur des Schulsystems und der Binnenkultur von Schule an. Untersuchungen zum konkreten unterrichtlichen Handeln, darauf bezogene Deutungsmuster sowie deren (berufs-)biographische Rückbettung bleiben dagegen weiterhin ein Desiderat.
Im Mittelpunkt dieser empirischen Studie stehen daher die im engeren Sinne 'inhaltlichen' Dimensionen der Lehrerarbeit, deren Wirkungszusammenhänge und (berufs-)biographische Einbettung. Dies geschieht im Kontext von Videokonfrontationen zum unterrichtlichen Handeln sowie berufsbiographischen Interviews.

Keywords

Beobachtung Kompetenzen, erzieherische Lehramt Lehrerarbeit Videokonfrontation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80622-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14365-1
  • Online ISBN 978-3-322-80622-2
  • About this book