Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland

Arbeit und Lebensweisen

  • Editors
  • Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI)
  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
  • Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (ISF)
  • Internationales Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Zu diesem Bericht

    1. Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI), Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (ISF), Internationales Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES)
      Pages 9-10
  3. Einführung

    1. Martin Baethge, Peter Bartelheimer
      Pages 11-36
    2. Martin Baethge, Peter Bartelheimer
      Pages 37-62
    3. Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI), Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Institut für sozialwissenschaftliche Forschung (ISF), Internationales Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES)
      Pages 63-83
  4. Themenfelder

    1. Peter Bartelheimer
      Pages 85-123
    2. Nick Kratzer, Dieter Sauer
      Pages 125-149
    3. Tatjana Fuchs, Dietmar Dathe, Ernst Kistler
      Pages 151-176
    4. Martin Baethge, Peter Kupka
      Pages 177-209
    5. Andreas Boes
      Pages 211-244
  5. Berichtsgegenstände

    1. Holger Alda
      Pages 245-269
    2. Peter Bartelheimer, Markus Wieck
      Pages 271-302
    3. Tanja Schmidt, Christoph Schmitt
      Pages 303-322
    4. Dieter Sauer, Andreas Boes, Nick Kratzer
      Pages 323-350
    5. Peter Bartelheimer
      Pages 351-379
    6. Nick Kratzer, Tatjana Fuchs, Alexandra Wagner, Dieter Sauer
      Pages 381-402
    7. Tatjana Fuchs
      Pages 403-432
    8. Christoph Schmitt
      Pages 433-453
    9. Dietmar Dathe
      Pages 455-480
    10. Werner Dostal
      Pages 481-504

About this book

Introduction

Was kann Sozialberichterstattung zum Verständnis des Umbruchs im deutschen Produktions- und Sozialmodell beitragen? Eine Antwort darauf versucht der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte erste Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung. An Veränderungen in Arbeit und Lebensweise soll gezeigt werden, dass wirtschaftliche Entwicklung gesellschaftlich eingebettet ist. Arbeit wird dabei als gleichermaßen dem ökonomischen System wie der persönlichen Lebensführung angehörig betrachtet. Lebensweise steht für den Zusammenhang aller Aktivitäten und Motive von Individuen und Haushalten, die ihr Verhalten als Marktakteure beeinflussen.

Keywords

Arbeitsmarkt Armut Produktionsmodell Sozialberichterstattung Sozialmodell

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80600-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-322-80601-7
  • Online ISBN 978-3-322-80600-0
  • About this book