Advertisement

Wie das Leben spricht: Narrativität als radikale Lebensphänomenologie

Neuere Studien zu Michel Henry

  • Rolf Kühn

Part of the Phaenomenologica book series (PHAE, volume 218)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Phänomenologische Meta-Genealogie des Individuums

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Rolf Kühn
      Pages 37-77
    3. Rolf Kühn
      Pages 79-114
    4. Rolf Kühn
      Pages 159-196
  3. Ästhetische Einbildungskraft und Kultur

  4. Back Matter
    Pages 351-379

About this book

Introduction

Dieses Buch entfaltet, wie das „originäre Wie“ des Lebens als sein Sich-Selbst-Sagen durch sein Sich-Selbst-Erscheinen zu verstehen ist. Eine solche radikal phänomenologische Problematik wird dabei unter dem umfassenden Begriff der Narrativität subsumiert. Entsprechend wird im Buch konkret analysiert, dass solches „Sagen“ überall dort stattfindet, wo sich Leben als selbstaffektive Passibilität ohne irgendeine Differenz vollzieht: im reinen Cogito als „Ich kann“, im Fleisch als Affekt und Trieb, in der kulturellen Lebenswelt als Ökonomie und Ideologie. Diesem konsequenten Aufbau gehorchen die beiden Hauptteile I und II, wobei sich die Einzeluntersuchungen solcher Narrativität in ihrer lebensphänomenologischen Ursprünglichkeit von der klassischen Bewusstseinslehre wie der ihr entsprechenden Ontologie als einer „Metaphysik der Repräsentation“ in all ihren wirkungsgeschichtlichen Formen abgrenzen. Ein solcher Zugang zur Lebensphänomenologie wird auf diese Weise zum ersten Mal in der Forschung durchgeführt und damit gleichzeitg ein fundamentaler Beitrag zum Verständnis des Denkens Michels Henrys und den Aufgaben der neueren Phänomenologie geleistet.

Keywords

Einbildungskraft als imago mundi Historialität der Gefühle Individuierung als Ipseisierung Kultur als Lebensselbststeigerung Leiblichkeit als Intensität Metaphysik der Erprobung Potenzialität als Relationalität lnnere Narrativität pathische Affektivität radikale Lebensphänomenologie/Michel Henry

Authors and affiliations

  • Rolf Kühn
    • 1
  1. 1.Universität Freiburg im BreisgauGundelfingenGermany

Bibliographic information