About this book

Introduction

SOHO IN OTTAKRING resümiert die ersten zehn Jahre des gleichnamigen Kunstprojektes und bietet einen reich illustrierten Einblick in die Vielfalt der Projekte. Der Spielort, das Brunnenviertel im Wiener Gemeindebezirk Ottakring, ist exemplarisches Gebiet globaler gesellschaftlicher Transformationen durch Migration und Ökonomisierung. Das Leitthema der Publikation sind die Möglichkeiten und Auswirkungen von Kunst im Spannungsfeld der unterschiedlichen Interessen am öffentlichen urbanen Raum.

SOHO IN OTTAKRING wurde in den letzten Jahren zu einem international vielbeachteten Kunstprojekt. Das Festival ist offen, niederschwellig und erprobt eine Kunstauffassung, die sich in permanenter Auseinandersetzung mit den dominanten Playern im öffentlichen Raum befindet. Diese Form des "öffentlichen künstlerischen Arbeitens" eröffnet neue Felder für Kunst, beinhaltet aber auch immer die Möglichkeit des Scheiterns. Namhafte AutorInnen setzen sich in ihren Beiträgen mit der Entwicklung des Gebietes, dem Kunstprojekt und internationalen Vergleichsbeispielen auseinander.

Keywords

Kunst Migration Soho in Ottakring Stadtentwicklung V208 art migration urban development

Editors and affiliations

  • Ula Schneider
    • 1
  • Beatrix Zobl
    • 1
  1. 1.ViennaAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-211-78588-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Vienna 2008
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-211-78587-4
  • Online ISBN 978-3-211-78588-1