Advertisement

Medizinstudium — Ius Practicandi — was nun?

Facharztausbildung in Österreich ■ Anforderungen ■ Karrieremöglichkeiten ■ Ausbildungsplätze

  • Authors
  • Sabine Fisch

Part of the Edition Ärztewoche book series (EDITÄRZTE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Pages 15-18
  3. Pages 19-22
  4. Pages 33-37
  5. Pages 42-44
  6. Pages 60-63
  7. Pages 64-67
  8. Pages 68-71
  9. Pages 81-85
  10. Pages 86-89
  11. Pages 109-111
  12. Pages 112-115
  13. Pages 116-119
  14. Pages 120-123
  15. Pages 124-129
  16. Pages 134-139
  17. Pages 149-152
  18. Pages 157-160
  19. Pages 161-163
  20. Pages 171-174
  21. Pages 175-178
  22. Pages 179-181
  23. Pages 182-183
  24. Back Matter
    Pages 196-221

About this book

Introduction

Das Medizinstudium ist erfolgreich abgeschlossen. Die erste große Hürde mit der Promotion genommen. Ab nun stellt sich meist die Frage: Wohin soll die medizinische Laufbahn führen? Dieser Leitfaden wird Ihnen in dieser schwierigen Entscheidung ein wertvoller Begleiter sein. Eine erfahrene Medizinjournalistin portraitiert alle Facharztrichtungen der Ausbildungsordnung der Österreichischen Ärztekammer. Diese reichen vom Anästhesisten über den Chirurgen und Internisten bis hin zum Pharmakologen und Zahnmediziner. Außerdem stellt sie Ihnen die Additivfächer zu den einzelnen Sonderfächern vor und informiert Sie über die neue Ausbildung zum Allgemeinmediziner und Zahnmediziner. Folgende Fragen werden dabei kompakt und übersichtlich beantwortet: Wie gestaltet sich die Ausbildung? Welche Fähigkeiten sind in welchem Fach gefragt? Welche persönlichen Eigenschaften muss ein promovierter Mediziner/eine promovierte Medizinerin für die einzelnen Fächer mitbringen? Und: an welches Fach haben Sie bisher noch nie gedacht?

Keywords

Ausbildung Biologie Diagnostik Facharzt Facharztausbildung Fortbildung Genetik Karriere Medizinstudium Rehabilitation

Bibliographic information