Advertisement

© 2008

Gender Medizin

Geschlechtsspezifische Aspekte für die klinische Praxis

  • Anita Rieder
  • Brigitte Lohff
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxi
  2. .S. Rabady, E. Rebhandl
    Pages 13-30
  3. J. H. H. Ehrich, M. Živičnjak, H. Hartmann
    Pages 73-88
  4. A. M. Das
    Pages 107-119
  5. A. Lesinski-Schiedat
    Pages 121-126
  6. I. Kiefer, T. Rathmanner
    Pages 127-141
  7. C. Marosi, C. Vutuc, H. T. Greinix, B. Dörner-Fazeny, C. Zielinski
    Pages 143-179
  8. D. Flöry, Ch. Krestan, Ch. Loewe, M. Hörmann, T. H. Helbich
    Pages 181-208
  9. C. Schröder, C. Wenzel, K. Weissenborn
    Pages 209-233
  10. J.-M. Engel
    Pages 235-267
  11. V. Fialka-Moser, G. Vacariu, M. Herceg
    Pages 269-287
  12. B. Winklbaur, N. Ebner, G. Fischer
    Pages 289-330
  13. A. Reiter, Ph.G.H. Metnitz, M. Zimpfer
    Pages 331-341
  14. T. Weber, J. Auer, R. Berent, E. Lassnig, B. Weber
    Pages 343-387
  15. O. Stanger
    Pages 389-420
  16. E. Pilger
    Pages 421-450

About this book

Introduction

Gender Medizin ist eine noch junge Wissenschaft. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, bislang entwickelte Forschungsfragen, Diagnose- und Therapieansätze durch einen geschlechtssensiblen Blick auf Gesundheit und Krankheit aus biologischer und psychosozialer Sicht zu ergänzen. Erstmals im deutschen Sprachraum wird die Gender Medizin aus der Sicht von unterschiedlichen klinischen Fachbereichen, wie etwa Kardiologie, Rheumatologie, Intensivmedizin und Psychiatrie, sowohl wissenschaftsorientiert als auch praxisrelevant aufbereitet. Geschlechtsspezifische Forschung wird hierbei im Hinblick auf verbesserte und optimierte Prävention, Diagnostik, Früherkennung, Therapie und Rehabilitation dargestellt. Neben der systematischen Übersicht aus der jeweiligen Fachliteratur werden aktuelle Forschungsergebnisse mit praktischen Tipps und Ratschlägen verknüpft. Für die zweite Auflage wurden Kapitel zu den Fachgebieten Urologie, Radiologie und Pharmakologie neu verfasst. Die anderen Beiträge wurden komplett überarbeitet und dem aktuellen Wissensstand angepasst.

Keywords

Allgemeinmedizin Angiologie Diagnostik Gender Gender Medicine Gender Medizin Geschlecht Herzchirurgie Intensivmedizin Kardiologie Klinik Klinische Medizin Onkologie Rheumatologie geschlechtsspezifische Medizin

Editors and affiliations

  • Anita Rieder
    • 1
  • Brigitte Lohff
    • 2
  1. 1.Institut für SozialmedizinMedizinische Universität WienÖsterreich
  2. 2.Abteilung für Geschichte, Ethik und Philosophie der MedizinMedizinische Hochschule HannoverDeutschland

Bibliographic information