Advertisement

Lineare Algebra

  • Benno Artmann

Part of the Birkhäuser-Skripten book series (BIRKS, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Benno Artmann
    Pages 1-50
  3. Benno Artmann
    Pages 51-94
  4. Benno Artmann
    Pages 95-213
  5. Benno Artmann
    Pages 214-296
  6. Benno Artmann
    Pages 297-323
  7. Benno Artmann
    Pages 324-330
  8. Back Matter
    Pages 331-340

About this book

Introduction

Dies Skript enthält den Standards toff der Linearen Algebra, w~e er ~n den ersten Semestern üblich ist. Es wurde in verschiedenen Formen zu Vorlesungen herausgegeben, die ich für Studenten der Mathematik, Physik und Informatik an der Technischen Hochschule Darmstadt gehalten habe. Ich habe mir Mühe gegeben, den Text so einfach und leicht zugänglich wie möglich zu schreiben und jeweils typische Beispiele zu finden, um Sätze und Begriffe zu illustrieren. Die Lineare Algebra kann man unter drei Aspekten sehen: geometrisch im Sinne der analytischen Geometrie, arithmetisch wie bei den Linearen Gleichungssystemen und vielen Teilen der Matrizenrechnung, die für die Numerik wichtig sind, und schließlich strukturbetont-abstrakt in der linearen und bilinearen Theorie der Vektorräume. Alle drei Aspekte soll­ ten in einer Einführung zur Geltung kommen, so auch in diesem Skript. Allerdings habe ich versucht, die begriffliche Behandlung eines Stoffes so weit wie möglich ans Ende der jeweiligen Paragraphen zu stellen, um vorher über Geometrie und Arithmetik eine verläßliche Intuition für den Gegenstand aufzubauen. Diesem Zweck dienen besonders die einführenden Abschni tte über die geometrischen Verhäl tnisse im ]R2 . Gerade hier hat der Student, der ja die weitere Theorie nocht nicht überblicken kann, die Gelegenheit, aus der anschaulichen Fundierung den Sinn und die Be­ deutung der Begriffe und Fragestellungen zu begreifen und damit von einer vernünftigen Basis aus weiterzuarbeiten.

Keywords

Mathematik Matrizen Physik Vektorräume lineare Algebra

Authors and affiliations

  • Benno Artmann
    • 1
  1. 1.Fachbereich MathematikTechnische Hochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland

Bibliographic information