Advertisement

Makroökonomische Input-Output-Analysen und dynamische Modelle zur Erfassung technischer Entwicklungen

mit Beispielen aus der Energietechnik Rohstofftechnik Chemietechnik Maschinenbautechnik

  • Jürgen Seetzen
  • Rolf Krengel
  • Gert von Kortzfleisch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-VII
  2. Übersichten und Theoretischer Teil

    1. Bedeutung und Anwendungsmöglichkeit der Input-Output-Analyse für die Systemanalyse technischer Entwicklungen

    2. Ökonometrische Modelle mit variablen Input-Koeffizienten

    3. Dynamische, ökonometrische Modelle auf der Grundlage der Input-Output-Analysen

    4. Sensitivitätsanalyse der Veränderung von Input-Koeffizienten und Bestimmung von aggregationsbedingten Prognosefehlern

  3. Anwendungsorientierter Teil

    1. Untersuchungen der Energiekostenbelastung und des Einflusses von Investitionen des Energiesektors mit Input-Output-Analysen

    2. Untersuchung der Einführungsgeschwindigkeit von NC-Maschinen im Sektor Maschinenbau

    3. Untersuchung der Rohstoffversorgung und von Materialeinflüssen mit Hilfe der Input-Output-Analyse in Kombination mit anderen Modell-techniken für den Sektor Chemietechnik

  4. Back Matter
    Pages 305-313

About this book

Introduction

Die Dynamik einer jeden Nationalökonomie wird von den wirtschaftlich genutzten tech­ nischen Entwicklungen ebenso entscheidend beeinflußt, wie diese Dynamik ihrerseits die Sozialstruktur verändert. Deshalb muß die empirische Wirtschaftsforschung im Dienste einer überschaubaren Wirtschafts-, Technologie- und Gesellschaftspolitik den Technischen Fortschritt in ihre Modellanalysen einbeziehen. Dazu eignen sich Input-Output-Analysen, weil sie Vollständigkeit und Stimmigkeit der erfaßten Daten erzwingen, und dazu eignen sich heuristische Simulationen, weil sie Datenselektionen und Phantasie bei den Modellkonstruktionen zulassen. Die hier führenden Institute aus der Bundesrepublik und aus Westberlin, jeweils vertreten durch eine Wissenschaft­ lergruppe, haben sich auf einem Symposium 1977 in Berlin wechselseitig über die Leistungsfähigkeit der von ihnen angewandten und weiterentwickelten Methoden zur Erfassung technischer Entwicklungen in ökonomischen Analysen informiert. Die dabei vorgetragenen Referate sind für den folgenden Bericht überarbeitet und zusammenge­ stellt worden. Das Symposium ist unter der Federführung des Programms Angewandte Systemanalyse (ASA) in der Arbeitsgemeinschaft der Großforschungszentren und im Zusammenwirken des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung (DIW) mit dem Industrieseminar der Universität Mannheim (ISM) abgehalten worden. Köln, Berlin, Mannheim, Dezember 1978 Jürgen Seetzen, Rolf Krengel, Gert v.

Keywords

Dynamik Energietechnik Feder Konstruktion Maschinen Maschinenbau Simulation

Editors and affiliations

  • Jürgen Seetzen
    • 1
  • Rolf Krengel
    • 2
  • Gert von Kortzfleisch
    • 3
  1. 1.ASA-Angewandte SystemanalyseKöln 90Deutschland
  2. 2.Deutsches Institut für WirtschaftsforschungBerlin 33Deutschland
  3. 3.IndustrieseminarUniversität MannheimMannheimDeutschland

Bibliographic information