Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Klaus Spechtenhauser
    Pages 6-7
  3. Johanna Rolshoven
    Pages 8-15
  4. Michelle Corrodi
    Pages 20-42
  5. Klaus Spechtenhauser
    Pages 44-73
  6. Christina Sonderegger
    Pages 94-111
  7. Brigitte Kesselring
    Pages 112-129
  8. Marion von Osten
    Pages 130-147
  9. René Ammann
    Pages 148-154
  10. Back Matter
    Pages 157-160

About this book

Introduction

Das Buch erschließt den Lesern die Küche als zentralen Wohnraum des häuslichen Lebens. Die Autorinnen und Autoren untersuchen die Küche – nachdem sie seit den 90er Jahren als modisch-repräsentatives Designobjekt ins Zentrum rückte – in Bezug auf ihre architektonischen, kulturellen, sozialen sowie ökonomischen Bedeutungen. Vorgestellt werden wichtige Entwicklungstendenzen und wegweisende Küchenkonzepte der letzten Jahrzehnte (Frankfurter Küche, Normküchen, Wohnküchen), planerische Grundlagen, aktuellste Trends, die sich wandelnden Bedürfnisse heutiger Benutzer an den Küchenraum (Patchworkfamilien, Singlehaushalte) sowie kulinarische Aspekte. Kurz: Ein Buch, das in keiner Küche des 21. Jahrhunderts fehlen sollte!

Unsere neue Buchreihe Edition Wohnen stellt ausgewählte Themen aus dem weiten Feld des Wohnens kurz und übersichtlich vor. Sie richtet sich sowohl an allgemein kulturinteressierte Leserinnen und Leser als auch an Fachleute. Die Reihe wird herausgegeben vom ETH Wohnforum Zürich.

Keywords

Design Entwurf Küche Kücheneinrichtung Küchenplanung Wohnen Zürich kulturell sozial

Bibliographic information