Advertisement

Spielräume

Zeitgenössische deutsche Landschaftsarchitektur

  • Sandra Kalcher
  • Thies Schröder
  • Irene Burkhardt
  • Axel Lohrer
  • Andreas Müller
  • Jutta Sankowski
  • Teja Trüper
  • Christian Welzbacher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Gottfried Hansjakob, Gottfried Knapp
    Pages 8-21
  3. Christiane Thalgott, Andrea Gebhard
    Pages 22-33
  4. Wolfgang Haber
    Pages 34-49
  5. Kees Christiaanse
    Pages 50-58
  6. Gesa Loschwitz
    Pages 84-90
  7. Pages 98-100
  8. Pages 100-102
  9. Pages 102-104
  10. Christian Welzbacher
    Pages 112-118
  11. Ein Gespräch
    Pages 118-132
  12. Annemarie Bucher
    Pages 132-148
  13. Back Matter
    Pages 148-160

About this book

Introduction

Von der Landschaftsarchitektur unserer Zeit wird erwartet, dass Planungen und Entwürfe von Freiräumen auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Jahre antworten. Parks und Plätze sollen zur integrierten Stadt- und Landschaftsentwicklung beitragen. Anspruchsvolle Außenräume fungieren als Investitionsanreiz in der Standortkonkurrenz der Städte. Europäische Kooperationen öffnen den Weg für internationale Projekte. Aspekte der nachhaltigen Pflege der Parkanlagen, auch der Schutz vor Vandalismus, werden immer wichtiger für landschaftsarchitektonische Entwürfe.

Welche Spielräume können in dieser Situation genutzt, welche neu geschaffen werden? Auf welche Weise verwandeln Landschaftsarchitekten die gesetzlichen und organisatorischen Freiräume in gebaute und bepflanzte Freiräume für die Öffentlichkeit? An aktuellen Gärten, Parks, städtischen sowie landschaftlichen Projekten zeigt das attraktive Buch die wegweisenden landschaftsarchitektonischen Gestaltungen der Gegenwart.

Keywords

BUGA München Deutscher Landschaftsarchitekturpreis Gestaltung Landschaftsarchitektur Landschaftsentwicklung Plätze

Editors and affiliations

  • Sandra Kalcher
    • 1
  • Thies Schröder
    • 1
  • Irene Burkhardt
  • Axel Lohrer
  • Andreas Müller
  • Jutta Sankowski
  • Teja Trüper
  • Christian Welzbacher
  1. 1.ts redaktionBerlin

Bibliographic information