Kunststoffe für den Bautenschutz und die Betoninstandsetzung

Der Baustoff als Werkstoff

  • Rolf P. Gieler
  • Andrea Dimmig-Osburg

Part of the BauPraxis book series (BAUPRAXIS)

Table of contents

About this book

Introduction

Kunststoffe sind Materialien, deren wesentliche Bestandteile aus solchen makromolekularen organischen Verbindungen bestehen, die synthetisch oder durch Abwandeln von Naturprodukten entstehen. Kunststoffe sind also prinzipiell organische Polymere. [Römpp Chemie Lexikon]

Neben traditionellen und bewährten Baustoffen wie Holz, Stahl, Beton und Mörtel sind Kunststoffe eine sehr junge, aber extrem vielschichtige Baustoffgruppe mit vielfältigen, positiven und oft außergewöhnlichen Eigenschaften. Leider werden sie vielfach mit großer Skepsis betrachtet, die eigentlich nur der Unsicherheit im Umgang mit Kunststoffen geschuldet ist. Dieses Buch soll dazu beitragen, diese Zurückhaltung zu überwinden. Der Bogen spannt sich von den verschiedenen Arten der Polymere und ihren Bildungsreaktionen, Strukturen und grundsätzlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften, bis hin zu detaillierten Betrachtungen der Anwendung der Kunststoffe für Werkstoffe im Bautenschutz sowie in der Betoninstandsetzung. Ausführlich wird auf die baupraktischen Belange eingegangen, wie Planung, geeignete Auswahl der Kunststoff-Werkstoffe unter den Kriterien ihrer Anwendung, sowie Details der Ausführung. Ein weiterer wichtiger Aspekt, der immer wieder betrachtet wird, ist das Vermeiden von Bauschäden.

Das Buch richtet sich an Studierende, sowie die auf dem Gebiet des Bauwesens in Forschung und Lehre und die in der Praxis Tätigen.

Keywords

Baustoff Baustoffchemie Baustoffe Beschichtung Beton Betonsanierung Fuge Korrosion Korrosionsschutz Kunststoff Kunststoffe Mörtel Sanierung Stahlbetonbau Stahlbetonbauteil

Authors and affiliations

  • Rolf P. Gieler
    • 1
  • Andrea Dimmig-Osburg
    • 2
  1. 1.Fulda
  2. 2.Weimar

Bibliographic information