Kultur des Eigentums

  • Schwäbisch Hall-Stiftung
Book
Part of the Bibliothek des Eigentums book series (BIBLIO, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Worauf die Republiken bauen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Ernst-Wolfgang Böckenförde
      Pages 9-15
    3. Alexander Erdland
      Pages 25-28
    4. Dieter Haack
      Pages 29-33
    5. Gertrud Höhler
      Pages 43-47
    6. Jean-Claude Juncker
      Pages 49-52
    7. Karl Kardinal Lehmann
      Pages 53-60
    8. Thomas Lützkendorf
      Pages 69-76
    9. Helmut Maucher
      Pages 77-81
    10. Bernd Raffelhüschen, Jörg Schoder
      Pages 91-95
    11. Oscar Schneider
      Pages 103-108
    12. Michael Stürmer
      Pages 117-121

About this book

Introduction

"Kultur des Eigentums", als dritter Band der Reihe "Bibliothek des Eigentums" strebt an, in vielen Variationen über das Grundthema Eigentum nachzudenken, sein Versprechen und seine Gefährdungen. Denn die Kultur des Eigentums hat vielerlei Ausprägungen, von den ältesten wie Grund und Boden bis zu den neuesten wie Patentwesen und Copyright. Nichts davon ist abschließend gesichert, sondern muss Tag für Tag vertreten werden, gerechtfertigt und verteidigt. Dieses Buch beleuchtet in der Perspektive des Eigentums die geistesgeschichtliche Lage der Gegenwart und leitet den Blick auf die Zukunft. Nicht zufällig ist der Anlass der Entstehung dieses Bandes: Der 75. Geburtstag der Bausparkasse Schwäbisch Hall im Mai 2006 – eine Institution die eben ein Dreivierteljahrhundert für Eigentumsbildung und Eigentumskultur über Deutschland hinaus steht.

Keywords

Bibliothek Freiheit Gegenwart Geld Generation Grundgesetz Institution Kultur Perspektive Politik Raum Staat Unternehmer Wohnen Zukunft

Editors and affiliations

  • Schwäbisch Hall-Stiftung
    • 1
  1. 1.„bauen — wohnen — leben“Schwäbisch Hall

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/3-540-33952-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2006
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-540-33951-9
  • Online ISBN 978-3-540-33952-6
  • Series Print ISSN 1613-8686