Advertisement

© 2006

Stochastische Strukturoptimierung von Stab- und Balkentragwerken

Textbook
  • 15k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Stabtragwerke

  3. Stabtragwerke mit stochastischen Parametern

  4. Stochastische Strukturoptimierung von Stabtragwerken

  5. Back Matter
    Pages 301-306

About this book

Introduction

 Das Buch gibt eine Einführung in das neue Gebiet der Analyse und Optimierung von Tragwerken unter stochastischer Unsicherheit. Es werden die Grundlagen ausführlich dargestellt und zum Teil von unterschiedlichen Standpunkten aus beleuchtet.

In Teil I wird die lineare Theorie der Stabtragwerke als Grundlage für die FEM entwickelt. Vorausgesetzt werden dabei nur wenige Kenntnisse aus der Technischen Mechanik und der Ingenieurmathematik, insbesondere eine gewisse Vertrautheit mit der Matrizenrechnung.

In Teil II wird dargestellt, wie sich die Wahrscheinlichkeitsverteilungen der Verschiebungen und Spannungen in den Knoten aus denen der stochastischen Stabparameter und äußeren Lasten – zumindest approximativ – berechnen lassen.

In Teil III schließlich wird die Optimierung von Tragwerken mit stochastischen Parametern behandelt. Dazu wird ein geeignetes deterministisches Ersatzproblem des Ausgangsproblems mit stochastischen Modellparametern formuliert.

Eine kurze Beschreibung einiger Optimierungsverfahren findet man im letzten Abschnitt. Besondere Mühe wurde auf die zahlreichen und eingehend behandelten Beispiele verwandt.

Das Buch ist geschrieben für Studierende, praktisch tätige Ingenieure und Mathematiker.

Keywords

Entwurf Finite-Elemente-Methode Ingenieurmathematik Matrizen Matrizenrechnung Mechanik Optimierung Reibung Strukturoptimierung Tragwerke Vektor Wahrscheinlichkeit Wahrscheinlichkeitsverteilung lineare Optimierung

Authors and affiliations

  1. 1.Universität der Bundeswehr Luft- und Raumfahrttechnik Institut für Mathematik und RechneranwendungNeubibergDeutschland

About the authors

Univ.Prof. Kurt Marti studierte Mathematik und Physik an der Universität Zürich. Nach dem Diplom wechselte er an die Universität Mannheim, wo er zum Dr.sc.math. promovierte. Anschließend war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an der Universität Zürich tätig. Es folgte ein Aufenthalt als Visiting Associate Professor an der University of Kentucky in Lexington, Ky, USA. Er wurde dann auf die Professur für Höhere Mathematik und Operations Research an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität der Bundeswehr München berufen. Später erfolgte der Ruf auf die Professur für Ingenieurmathematik an derselben Universität. Sein Forschungsgebiet ist die Stochastische Optimierung, wobei approximative Lösungsverfahren und insbesondere Anwendungen im Ingenieurwesen im Vordergrund stehen. Eine Übersicht über die Publikationen von Prof. Marti und seiner Arbeitsgruppe auf verschiedenen Gebieten der Stochastischen Optimierung und ihren Anwendungen in der Strukturoptimierung sowie in der Robotik findet man auf der Webseite: http://www.stoch.net. Prof. Marti ist Chairman des GAMM-Fachausschusses "Optimierung und Angewandte Stochastik" und Chairman der IFIP Working Group WG7.7 "Stochastic Optimization".

Bibliographic information