Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-v
  2. Christian Reder
    Pages 7-86
  3. D.F.
    Pages 89-96
  4. Pages 97-104
  5. Pages 111-112
  6. Pages 113-125
  7. Pages 125-141
  8. Pages 142-144
  9. Pages 166-168
  10. Pages 169-173
  11. Pages 174-187
  12. Pages 188-217
  13. Pages 218-220
  14. Pages 221-229
  15. Pages 229-230
  16. Back Matter
    Pages 231-251

About this book

Introduction

Daniel Defoe Ein Essay über Projekte Vorwort 1 AN HERRN DALBY THOMAS, ESQ. ; Einen der Commissioner zur Einhebung der Königlichen Fenstersteuer, etc. Sir! Dieses Vorwort ist an Sie gerichtet, nicht in Ihrer Eigenschaft als C- missioner, etc., unter dem ich die Ehre habe, Seiner Majestät zu dienen, noch als Freund, obgleich ich Ihnen auch in dieser Hinsicht sehr v- pflichtet bin, sondern an Sie als den geeignetsten Kenner der behandelten Gegenstände, der diese mehr als die meisten Menschen zu verstehen und zu unterscheiden vermag. Bücher sind nur denen von Nutzen, welche für den behandelten Geg- stand Verständnis haben; und ein von Projekten handelndes Buch einem Menschen zu widmen, der sich nie mit solchen beschäftigt hat, wäre wie Musik für jemanden, der keine Ohren hat. Und doch verleiht Ihnen Ihre Fähigkeit, über diese Dinge zu urteilen, k- neswegs den verächtlichen Beinamen eines „projectors“, eines Projektema- 2 chers , ebenso wenig wie man jemanden, der mit den Schlichen und Kn- fen eines Verbrechers vertraut ist, für dessen Verbrechen zur Rechenschaft ziehen kann.

Keywords

Daniel Defoe Grundlagentext zum Projektdenken Management Projekte Projektmanagement Reformen Wissenschaftstheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/3-211-38104-X
  • Copyright Information Springer-Verlag/Wien 2006
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-211-29564-9
  • Online ISBN 978-3-211-38104-5
  • Series Print ISSN 1611-1885
  • Buy this book on publisher's site