Skip to main content
Log in

Aufgabenfelder und Einsatzmöglichkeiten von Desktop Activity Mining

Desktop Activity Mining for the Preparation of Robotic Process Automation

  • Schwerpunkt
  • Published:
HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik Aims and scope Submit manuscript

Zusammenfassung

Ausgelöst durch den immer stärker werdenden Fachkräftemangel ist es notwendig, gewisse Aufgaben zu automatisieren und durch Technologien (z. B. Softwareroboter) unterstützen zu lassen. Besonders administrative Prozesse können von den technologischen Möglichkeiten im Automatisierungsumfeld deutlich profitieren, um die demografischen Herausforderungen der kommenden Jahre zu bewältigen. Gerade Robotic Process Automation bietet hier deutliche Mehrwerte, um Fachkräfte mit Bürotätigkeiten zu entlasten. Um Softwareroboter im Zuge von Robotic Process Automation einführen zu können, ist eine klare Prozesserfassung zur Vorbereitung notwendig. Aktuell werden die Prozesse oft noch manuell und ausschließlich durch Domänenexperten erfasst, was die Konfiguration eines Softwareroboters aufwendig und teuer macht. In diesem Artikel wird mit der Methode Desktop Activity Mining eine Lösung zur automatisierten Prozesserfassung vorgestellt, mit deren Hilfe man die ersten Schritte hin zu einer Automatisierung mit Softwareroboter machen kann. Desktop Activity Mining wird dabei auf konzeptioneller, sowie auf der technisch architektonischen Ebene betrachtet. Außerdem werden Anwendungsmöglichkeiten der Methode Desktop Activitiy Mining erarbeitet, um den praktischen Transfer für den Leser zu erreichen. Letztlich wird noch das Forschungsprojekt KI.RPA betrachtet, das die Brücke zwischen der automatisierten Erfassung von Prozessen und der automatisierten Erstellung eines Softwareroboters spannen soll.

Abstract

Triggered by the ever-increasing shortage of skilled workers, it is necessary to automate certain tasks and have them supported by technologies (e.g. software robots). Office processes in particular can benefit significantly from the technological possibilities in the automation environment to meet the demographic challenges of the coming years. Specifically, Robotic Process Automation offers significant added value by relieving the burden on skilled office workers. To be able to introduce software robots in the context of Robotic Process Automation, a clear process documentation is necessary for preparation. Currently, processes are often manually documented by domain experts, which makes the configuration of a software robot complex and expensive. In this article, the Desktop Activity Mining method is presented as a solution for automated process acquisition, which can be used as the first steps towards process automation via software robots. Desktop Activity Mining is discussed on a conceptional level, as well as on a technical level in form of its architecture. Furthermore, different application possibilities of the Desktop Activity Mining method are developed to achieve a practical transfer for the reader. Finally, the research project KI.RPA is presented, which intends to bridge the gap between the automated capture of processes and the automated creation of software robots.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3

Notes

  1. https://www.aws-institut.de/research/ki-rpa/.

Literatur

  • Bitkom e. V. (2018) Jeder zweite Mitarbeiter sitzt am Computer. https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Jeder-zweite-Mitarbeiter-sitzt-am-Computer.html. Zugegriffen: 6. Apr. 2020

  • BMWi (2020) Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Wirtschaft. Stand der KI-Nutzung im Jahr 2019

    Google Scholar 

  • Bollessen D (2016) Der fortschreitende Fachkräftemangel infolge des demographischen Wandels: Denkbare Konzepte und Erfolgsstrategien zur langfristigen Mitarbeiterbindung. Diplomica, Hamburg

    Google Scholar 

  • Van Der Aalst W (2012) Process mining: Overview and opportunities. ACM Transactions on Management Information Systems (TMIS), New York City

    Google Scholar 

  • Langmann C, Turi D (2020) Robotic Process Automation (RPA) – Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen. Springer, Berlin Heidelberg

    Book  Google Scholar 

  • Linn C, Zimmermann P, Werth D (2018) Desktop activity mining—A new level of detail in mining in business processes. Lecture notes in Informatics (LNI). Gesellschaft für Informatik, Köllen Druck+Verlag GmbH, Bonn, S 245–257

    Google Scholar 

  • Maurer B, Linn C, Werth D (2020) Künstliche Intelligenz im Büro, Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen. Im+io Best Next Pract Digit Manag Wiss 35(1):58–61

    Google Scholar 

  • Schwahn F, Mai C‑M, Braig M (2018) Arbeitsmarkt im Wandel – Wirtschaftsstrukturen, Erwerbsformen und Digitalisierung, Bd. 17

    Google Scholar 

  • (2006) Methods-Time-Measurement (MTM). In: Syska A (Hrsg) Produktionsmanagement: Das A–Z wichtiger Methoden und Konzepte für die Produktion von heute. Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9091-4_37

Download references

Förderung

Diese Arbeit ist im Projekt KI.RPA entstanden. KI.RPA wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen 01IS18022C gefördert.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to B. Maurer.

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Maurer, B., Al-Taie, C., Zimmermann, P. et al. Aufgabenfelder und Einsatzmöglichkeiten von Desktop Activity Mining. HMD 57, 1163–1172 (2020). https://doi.org/10.1365/s40702-020-00673-0

Download citation

  • Received:

  • Revised:

  • Accepted:

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1365/s40702-020-00673-0

Schlüsselwörter

Keywords

Navigation