Advertisement

Führung im Zeitalter der Digitalisierung – was sagen Führungskräfte?

  • Dominic Lindner
  • Tobias Greff
Spektrum

Zusammenfassung

Dieser Beitrag untersucht, welche praxisrelevanten Herausforderungen das digital geprägte Zeitalter für Führung mit sich bringt und wie aus Sicht von Führungskräften auf diese reagiert werden kann. In der Arbeit werden dazu anhand einer Gruppendiskussion mit Führungskräften Herausforderungen der Digitalisierung identifiziert. Aufgrund der ermittelten Praxisrelevanz werden die Herausforderungen in den Feldern agile Führung, generationenorientierte Führung und virtuelle Führung in einer Literaturanalyse näher untersucht. Mögliche Lösungsansätze werden in einer anschließenden Befragung von 66 Führungskräften erhoben. Dabei ergibt sich für agile Führung ein Lösungsansatz in einer Orientierung an einem Führungsleitbild für Persönlichkeit sowie Verhalten von Führungskräften. Generationenorientierte Führung resultiert in der Schaffung von digital-analogen Arbeitsräumen passend für die jeweilige Bereitschaft zur Arbeit mit Technologie. Für die virtuelle Führung werden Erfolgsfaktoren virtueller Teams als die Nutzung von passender Technologie in Abhängigkeit zum Einsatzzweck präsentiert. Die Ergebnisse sind in Form von Guidelines als direkt umsetzbaren Handlungsempfehlungen für eine zukunftsfähige agile, generationenorientierte und virtuelle Führung das Resultat des Beitrags.

Schlüsselwörter

Agile Generation Virtuell Digitalisierung Führung Leadership 

Digital Leadership—An Empirical Research from the Perspective of Executives

Abstract

This paper examines the practical challenges that the digital age brings to leadership and how leaders can respond to them. In this work, challenges of digitization will be identified based on a group discussion with executives. Due to the determined practical relevance, the challenges in the fields of agile leadership, generation-oriented leadership and virtual leadership are examined in more detail in a literature analysis. Possible solutions are identified in a subsequent survey of 66 executives. This results in a solution for agile leadership based on a leadership model for personality and leadership behavior. Generation-oriented management results in the creation of digital-analog workspaces suitable for the respective readiness to work with technology. For virtual leadership, success factors of virtual teams are presented as the use of suitable technology depending on the intended use. The results are structured in the form of guidelines as directly implementable recommendations for future-oriented agile, generation-oriented and virtual leadership.

Keywords

Agile Generation Virtual Digitization Leadership 

Literatur

  1. Akin N, Rumpf J (2013) Führung virtueller Teams. Gruppendyn Organberat 44(4):373–387CrossRefGoogle Scholar
  2. Aretz HJ, Hansen K (2002) Diversity und Diversity-Management im Unternehmen: eine Analyse aus systemtheoretischer Sicht. LIT, MünsterGoogle Scholar
  3. Burke WW (2017) Organization change: theory and practice. SAGE, Thousand OaksGoogle Scholar
  4. Burke S, Collins KM (2001) Gender differences in leadership styles and management skills. Women Manag Rev 16(5):244–257CrossRefGoogle Scholar
  5. Ciesielski MA, Schutz T (2016) Digitale Führung Wie die neuen Technologien unsere Zusammenarbeit wertvoller machen. Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  6. Creusen U, Gall B, Hackl O (2017) Führung von Mitarbeitern im digitalen Wandel. In: Creusen U, Gall B, Hackl O (Hrsg) Digital Leadership: Führung in Zeiten des digitalen Wandels. Springer, Wiesbaden, S 101–181CrossRefGoogle Scholar
  7. Enste DH, Eyerund T, Knelsen I (2013) Führung im Wandel. Roman Herzog Institut, MünchenGoogle Scholar
  8. Fan K‑T, Chen Y‑H, Wang C‑W, Chen M (2014) E‑leadership effectiveness in virtual teams: motivating language perspective. Ind Manag Data Syst 114(3):421–437.  https://doi.org/10.1108/IMDS-07-2013-0294 CrossRefGoogle Scholar
  9. Fishman AA (2016) How generational differences will impact America’s aging workforce: strategies for dealing with aging Millennials, Generation X, and Baby Boomers. Strateg HR Rev 15(6):250–257CrossRefGoogle Scholar
  10. Gloger B (2017) Scrum think b!g. Carl Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  11. Howell A (2017) Engagement starts at the top: the role of a leader’s personality on employee engagement. Strateg HR Rev 16(3):144–146CrossRefGoogle Scholar
  12. Klaffke M (2014) Generationenmanagement. Generationen-Management, Bd. 1. Springer Gabler, Wiesbaden  https://doi.org/10.1007/978-3-658-02325-6_5 Google Scholar
  13. Kuckartz U, Rädiker S, Ebert T, Schehl J (2013) Statistik: Eine verständliche Einführung. VS, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  14. Kuckhartz U, Dresing T, Rädiker S, Stefer C (2008) Qualitative Evaluation. Der Einstieg in die Praxis. VS, WiesbadenGoogle Scholar
  15. Laudon S (2016) Wie die Digitalisierung die Führungskompetenz komplett neu definiert. In: HR-Exzellenz. Gabler, Wiesbaden, S 65–72Google Scholar
  16. Leduc S, Guilbert L, Vallery G (2015) Impact of ICTs on leadership practices: representations and actions. Leadersh Organ Dev J 36(4):380–395.  https://doi.org/10.1108/LODJ-07-2013-0090 CrossRefGoogle Scholar
  17. Lindner D, Leyh C (2018) Organizations in transformation: agility as consequence or prerequisite of digitization? In: Abramowicz W, Paschke A (Hrsg) Business information systems 21st International Conference, BIS 2018, Berlin, July 18–20, 2018 Springer, Wiesbaden  https://doi.org/10.1007/978-3-319-93931-5_7 Google Scholar
  18. Lindner D, Ott M, Leyh C (2017) Der digitale Arbeitsplatz – KMU zwischen Tradition und Wandel. HMD 54(6):900–916.  https://doi.org/10.1365/s40702-017-0370-x CrossRefGoogle Scholar
  19. Lindner D, Ludwig T, Amberg M (2018) Arbeit 4.0 – Konzepte für eine neue Arbeitsgestaltung in KMU. HMD 6(1):17Google Scholar
  20. Luz CMDR, de Paula SL, de Oliveira LMB (2018) Organizational commitment, job satisfaction and their possible influences on intent to turnover. Rev Gest 25(1):84–101.  https://doi.org/10.1108/REGE-12-2017-008 Google Scholar
  21. Maduka NS, Edwards H, Greenwood D, Osborne A, Babatunde SO (2018) Analysis of competencies for effective virtual team leadership in building successful organisations. Benchmarking 25(2):696–712.  https://doi.org/10.1108/BIJ-08-2016-0124 CrossRefGoogle Scholar
  22. Mugler J (2008) Grundlagen der BWL der Klein- und Mittelbetriebe. Facultas, WienGoogle Scholar
  23. Müller S (2018) Die digitale Arbeitswelt im Fokus BT. In: Müller S (Hrsg) Virtuelle Führung: Erfolgreiche Strategien und Tools für Teams in der digitalen Arbeitswelt. Springer, Wiesbaden, S 1–11CrossRefGoogle Scholar
  24. Parker DW, Holesgrove M, Pathak R (2015) Improving productivity with self-organised teams and agile leadership. Int J Prod Perform Manag 64(1):112–128CrossRefGoogle Scholar
  25. Petry T (2016) Digital Leadership: Erfolgreiches Führen in Zeiten der Digital Economy. Haufe, MünchenGoogle Scholar
  26. Porst R (2014) Fragebogen – Ein Arbeitsbuch. VS, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  27. Raguseo E, Gastaldi L, Neirotti P (2016) Smart work: supporting employees’ flexibility through ICT, HR practices and office layout. Evid Based HRM Glob Forum Empir Scholarsh 4(3):240–256CrossRefGoogle Scholar
  28. Rao MS (2016) Hard versus soft leadership? Examples and illustrations. Strateg HR Rev 15(4):174–179CrossRefGoogle Scholar
  29. Reinheimer S, Robra-Bissantz S (2014) Business-IT-Alignment – Kernaufgabe der Wirtschaftsinformatik. HMD 51(5):526–548CrossRefGoogle Scholar
  30. Schwarzmüller T, Brosi P, Welpe IM (2017) Führung 4.0 – Wie die Digitalisierung Führung verändert. In: Hildebrandt A, Landhäußer W (Hrsg) CSR und Digitalisierung: Der digitale Wandel als Chance und Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft. Springer, Berlin, Heidelberg, S 617–628CrossRefGoogle Scholar
  31. Wiendick G, Wiswede G (1990) Führung im Wandel: neue Perspektiven für Führungsforschung und Führungspraxis. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  32. Zeichhardt R (2016) E‑Leadership: Führung und Leistungssteigerung in digitalen Kontexten. In: Erfolgsfaktor Performance Management. Gabler, Wiesbaden, S 125–140CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 3, insb. IT-ManagementFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergNürnbergDeutschland
  2. 2.AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH, Uni-Campus NordSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations