Advertisement

Wirtschaftsinformatik & Management

, Volume 6, Issue 4, pp 6–19 | Cite as

IT Asset Management — Schlüssel-Service zum Umgang mit der Arbeitsplatz-IT

  • Judith HerzbergEmail author
  • Christopher Schulz
  • Andreas Tannert
Schwerpunkt Asset Management
  • 106 Downloads

Zweifelsfrei sind Bedarf und Diversität der in einer Organisation eingesetzten Arbeitsplatz-Informationstechnik (IT) in den vergangenen drei Jahrzehnten überproportional gewachsen. Im Zeitalter der Informationen verfügt das Gros der Belegschaft über eigene PCs, hat Zugriff auf Smartphones und Tablets beziehungsweise kombiniert die dienstliche Hard- und Software mit privaten Endgeräten.

Als Konsequenz entpuppt sich das vorrausschauende und effiziente Management dieser IT Assets verstärkt als Herausforderung für die IT Serviceabteilungen. Ausgehend von den zentralen Eigenschaften eines IT Asset Management Services (ITAMS), beleuchtet dieser Beitrag die Kernaktivitäten der Verwaltung von Hard- und Software und zeigt mittels einer Expertenbefragung wichtige Stellhebel für die Optimierung dieser organisationsinternen IT-Dienstleistung auf.

Wachsender Bedarf an heterogener Arbeitsplatz-IT

Es ist kein Geheimnis, dass Mitarbeiter hochentwickelter Unternehmen verstärkt Informationstechnik (IT)...

Notes

Danksagung

Wir danken allen Industriepartnern für ihre Teilnahme an der Umfrage und den damit verbundenen Erkenntnisbeiträgen.

Links und Literatur

  1. [1]
    Beims, M. (2008). IT-Service Management in der Praxis mit ITIL® 3: Zielfindung, Methoden, Realisierung (1st ed., p. 327). München, Germany: Carl Hanser Verlag GmbH & CO. KG.Google Scholar
  2. [2]
    ISO/IEC. (2011). ISO/IEC 20000-1:2011(E), Information Technology — Service Management Part 1: Service management system requirements (p. 24). Geneva, Switzerland.Google Scholar
  3. [3]
    Schulz, C. (2014). IT-Asset-Management: Große Hard- und Softwarevolumen richtig planen und managen. OBJEKTspektrum, (04), 68–71.Google Scholar
  4. [4]
    Schulz, C. (2014). A glossary of IT asset management terminology — Version 1.0. Garching bei München, Germany.Google Scholar
  5. [5]
    Tannert, A., & Schulz, C. (2014). IT Asset Management Tool Survey 2014. Technical report, Wiesbaden, Germany.Google Scholar
  6. [6]
    Wikipedia (2014). Install, Move, Add, Change. http://de.wikipedia.org/wiki/Install,_Move,_Add,_Change (Zugegriffen: 02.05.2014).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Judith Herzberg
    • 1
    Email author
  • Christopher Schulz
    • 2
  • Andreas Tannert
    • 2
  1. 1.Consileon Business Consultancy GmbHWiesbadenDeutschland
  2. 2.SYRACOM AGGeschäftseinheit Application EngineeringWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations