Neues Qualitätssiegel für fünf Unternehmen

AVK

Die AVK — Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe hat kürzlich fünf Mitgliedsunternehmen mit dem neu initiierten Qualitätssiegel für die Herstellung von Composites-Bauteilen nach den „offenen Verfahren“ Handlaminieren und Faserspritzen ausgezeichnet.

Entwickelt wurde dieses neue Qualitätssiegel von den Unternehmen, die sich im AVK-Arbeitskreis „Offene Verfahren“ mit dem Ziel zusammengeschlossen haben, das Image der Qualität der Fertigung und der produzierten Bauteile zu steigern. Zu den mit dem Qualitätssiegel ausgezeichneten Unternehmen zählen: GFK-Forming Kunststoffverarbeitung, Lamilux Composites GmbH, Lamilux Heinrich Strunz, Polyestertechnik Lars Rafalzik und TDC Technical Duroplastic Constructions.

Grundsätzlich könne sich jedes Unternehmen, das mithilfe der Verfahren Handlaminieren und Faserspritzen fertigt, für eine Besiegelung melden. Weitere Informationen zu den Qualitätskriterien und zum Verfahren der Vergabe des Siegels unter http://www.avk-tv.de/qualitaetssiegel.php.

figure1

Mehr als 9000 Besucher informierten sich über Verfahren und Produkte auf der Composites Europe in Stuttgart

About this article

Cite this article

Neues Qualitätssiegel für fünf Unternehmen. Lightweight Des 6, 6 (2013). https://doi.org/10.1365/s35725-013-0287-4

Download citation