Advertisement

Lightweight Design

, Volume 5, Issue 4, pp 6–13 | Cite as

Märkte/Unternehmen

Article
  • 55 Downloads

Fibre

Recyclingverfahren zur Herstellung neuartiger CFK-Halbzeuge

Ein neues Verfahren zur Herstellung von neuen hochwertigen Halbzeugen aus recycelten CFK-Altbauteilen und -Produktionsabfällen stellte Henrik Dommes vom Faserinstitut Bremen e.V. (Fibre) im Rahmen der VDI-Fachkonferenz „Composites effizient verarbeiten“ in Bremen vor. Diese neuen Halbzeuge – Organovlies und Organofolie – sollen als Substitut für Stahl oder Aluminium verwendet werden können.

Bisherige Recyclingverfahren bereiten zwar schon CFK-Produktionsabfälle auf, tragen jedoch selten zur Erhöhung der Materialeffizienz der verwendeten Kohlenstofffasern bei. Die sortenreine Aufbereitung von Mischabfällen (Titer, Schlichte, Fasertype) ist Dommes zufolge bisher auch problematisch. Bei dem neuen Verfahren, das am Fibre in Zusammenarbeit mit dem Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik der TU Clausthal und Industriepartnern entwickelt wurde, werden vorkonfektionierte Gelege- und Gewebeverschnitte mithilfe von...

Copyright information

© Springer Automotive Media 2012

Personalised recommendations