Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 53, Issue 6, pp 64–67 | Cite as

Produkte

Ständige Rubriken
  • 10 Downloads

Kompaktes und pulsationsarmes Edelstahl-Spritzgerät

Die Uwe Marx Oberflächentechnik GmbH hat mit dem Edelstahl-Spritzgerät Z3 eine Weiterentwicklung der bewährten Lackieranlage Z1 auf den Markt gebracht. Das Gerät ist kompakt, laufruhig und pulsationsarm. Der Schutzkasten ist pulverbeschichtet. Die Auffangwanne bietet Schutz vor überlaufender Farbe. Die Manometer bestehen aus Glas. Des Weiteren zeichnet sich das neue Gerät durch geringen Materialverbrauch und einen gleichmäßigen, nebelarmen Sprühstrahl aus. Schräg- und Überkopfarbeiten sind möglich. Zeitgleich bietet das Unternehmen für die Farbspritzgeräte Z1 und Z3 einen Umrüstsatz an, mit dem jetzt auch Kleinstmengen (ab 0,6 l) verarbeitet werden können. Bislang war dies nur mit Becherpistolen möglich. Mit dem Umrüstsatz können Sata-RPS/HSM-Einwegbecher verwendet werden. Dank kurzer Wege ist mit der neuen Z3 ein schneller Farbwechsel möglich.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Personalised recommendations