Skip to main content

Wirtschaftsprüfung und Controlling – Verstärkte Zusammenarbeit zwischen zwei zentralen Institutionen des Rechnungswesens

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abbildung 1:
Abbildung 2:
Abbildung 3:
Abbildung 4:

Notes

  1. 1.

    Vgl. z. B. die Beiträge in Weißenberger (2004); empirisch hierzu u.a. Haring/Prantner (2005); Horváth/Arnout (1997); grundlegend bereits Pfaff (1994); Ziegler (1994).

  2. 2.

    Vgl. als Ausnahme z.B. Hachmeister (2003); Weber (2000).

  3. 3.

    Vgl. z.B. Ernst (2004); Eberenz/Meyer (2004); Kahle (2003).

  4. 4.

    Vgl. zu dieser Entwicklung ausführlich Pellens/Fülbier/Gassen (2006), S.33–52, sowie Altenburger et al. (2001).

  5. 5.

    Vgl. Burger/Fröhlich/Ulbrich (2006).

  6. 6.

    Vgl. z. B. von Keitz/KPMG (2004).

  7. 7.

    Vgl. auch Pellens / Fülbier / Gassen (2006), S. 101 – 125.

  8. 8.

    Vgl. sehr viel ausführlicher zu diesen IFRSFragen Pellens / Fülbier /Gassen (2006). Zur Problematik der Fair-Value-Prüfung siehe auch Marten/Quick/Ruhnke (2003), S.353–363.

  9. 9.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.32.

  10. 10.

    Vgl. z.B. Freidank/Steinmeyer, (2005), S.2512.

  11. 11.

    Vgl. Hachmeister (2003), S.440.

  12. 12.

    Vgl. z. B. Marten / Quick / Ruhnke (2003), S. 314 – 348.

  13. 13.

    Weißenberger /Haas (2004), S.54, sprechen von einer „Neuausrichtung der Interpretationsfunktion des Controllings“.

  14. 14.

    Vgl. ähnlich Ernst (2004), S.322ff. Zum Management von Kapitalmarkterwartungen vgl. allgemein Weber et al. (2004), S.306ff.

  15. 15.

    Vgl. allgemein z. B. Weber et al. (2004), S. 135 ff.

  16. 16.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.44.

  17. 17.

    Vgl. hierzu auch Meyer (2004).

  18. 18.

    Vgl. z. B. Wagenhofer / Ewert (2003), S. 375 – 468.

  19. 19.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.32; Weber (2000), S.1932.

  20. 20.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.38.

  21. 21.

    Vgl. Weber (2000), S.1933.

  22. 22.

    Vgl. Hachmeister (2003), S. 438; Weber (2000), S. 1933.

  23. 23.

    Vgl. Marten/Quick/Ruhnke (2003), S.157–162.

  24. 24.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.44f.

  25. 25.

    Vgl. Weber et al. (2006), S.48.

  26. 26.

    Vgl. Hampel/Lueger/Roth (2004), S.108f ; Weber (2000), S.1934.

  27. 27.

    Vgl. Hampel/Lueger/ Roth (2004), S.111.

  28. 28.

    Vgl. Pedell (2004), S.5; Weber (2000), S.1934.

  29. 29.

    Vgl. implizit Eckert/Lamparter/Möller (2004), S. 28; ähnlich Hachmeister (2003), S.442.

  30. 30.

    Vgl. zu den Instrumenten des unternehmensinternen Risikocontrollings Pedell (2004), S.9f.

  31. 31.

    Vgl. hierzu ausführlicher Marten / Quick / Ruhnke (2003), S. 116 – 199.

  32. 32.

    Vgl. Binder/Schäffer (2004), S.13f.

  33. 33.

    Vgl. dazu Meyer/Hirsch (2006).

Literatur

  1. ALTENBURGER, OTTO A. /BUSSE VON COLBE, WALTHER/KÜPPER, HANS-ULRICH/LOITLSBERGER, ERICH/SIEGWART, HANS (2001): Vorschläge zur Weiterentwicklung des internen und des externen Rechnungswesens, in: BFuP, 53. Jg., S. 67 – 76.

  2. BINDER, CHRISTOPH/SCHÄFFER, UTZ (2005): Controllinglehrstühle und ihre Inhaber – Ein Überblick, in: WEBER, JÜRGEN/MEYER, MATTHIAS (Hrsg.): Internationalisierung des Controllings: Standortbestimmung und Optionen, Wiesbaden, S.11–27.

  3. BURGER, ANTON/FRÖHLICH, JÜRGEN/ULBRICH, PHILIPP R. (2006): Kapitalmarktorientierung in Deutschland, in: Zeitschrift für kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 6.Jg., S.113–122.

  4. EBERENZ, RALF/MEYER, HENNING (2004): Wertorientierte Kapitalmarktkommunikation – Beiersdorf AG, in: WEBER, JÜRGEN/BRAMSEMANN, URS/HEINEKE, CARSTEN/HIRSCH, BERNHARD: Wertorientierte Unternehmenssteuerung: Konzepte, Implementierung, Praxisstatements, Wiesbaden, S.311–321.

  5. ECKERT, SVEN/LAMPARTER, GÜNTHER/MÖLLER, KLAUS (2004): Konzept und Umsetzung eines Risikomanagementsystems bei der DÜRR AG, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48.Jg., Sonderh. 3, S.26–36.

  6. ERNST, EDGAR (2004): Wertorientierte Kapitalmarktkommunikation – Deutsche Post AG, in: WEBER, JÜRGEN/BRAMSEMANN, URS/HEINEKE, CARSTEN/HIRSCH, BERNHARD: Wertorientierte Unternehmenssteuerung: Konzepte, Implementierung, Praxisstatements, Wiesbaden, S.321–328.

  7. FREIDANK, CARL-CHRISTIAN / STEINMEYER, VOLKER. (2005): Fortentwicklung der Lageberichterstattung nach dem BilReG aus betriebswirtschaftlicher Sicht, in: Betriebsberater, 60. Jg., S.2512–2517.

  8. HACHMEISTER, DIRK (2003): Das Controlling als Objekt der handelsrechtlichen Abschlussprüfung, in: Zeitschrift für Planung&Unternehmenssteuerung, 14.Jg., S.437–456.

  9. HAMPEL, VOLKER/LUEGER, MARCUS/ROTH, UTE (2004): Risikocontrolling aus der Sicht des Abschlussprüfers, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48.Jg., Sonderh. 3, S.108–119.

  10. HARING, NICOLAI/PRANTNER, RENATE (2005): Konvergenz des Rechnungswesens. State-of-the-Art in Deutschland und Österreich, in: Controlling, 17. Jg., S.147–154.

  11. HORVÁTH, PÉTER/ARNAOUT, ALI (1997): Internationale Rechnungslegung und Einheit des Rechnungswesens, in: Controlling, Heft4, S.255–269.

  12. KAHLE, HOLGER (2003): Unternehmenssteuerung auf Basis internationaler Rechnungslegungsstandards, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung , 55 Jg., S.749–789.

  13. MARTEN, KAI-UWE/QUICK, REINER/RUHNKE, KLAUS (2003): Wirtschaftsprüfung, 2. Aufl., Stuttgart.

  14. MEYER, MATTHIAS (2004): Wirtschaftsethik im Controlling oder: Dürfen Controller lügen?, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48. Jg., S.32–34.

  15. MEYER, MATTHIAS/HIRSCH, BERNHARD (2006): Wirtschaftsprüfung und IFRS in der akademischen Diskussion – Bericht von der Frühjahrstagung der Kommission Rechungswesen des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft in Würzburg, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 50.Jg., H.3, im Druck.

  16. PEDELL, BURKHARD (2004): Risikointerdependenzen als Ansatzpunkt für Aufgaben und Instrumente des Risikocontrolling, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48.Jg., Sonderh. 3, S.4–11.

  17. PELLENS, BERNHARD / FÜLBIER, ROLF UWE/ GASSEN, JOACHIM (2006): Internationale Rechnungslegung, 6.Aufl., Stuttgart.

  18. PFAFF, DIETER (1994): Zur Notwendigkeit einer eigenständigen Kostenrechnung – Anmerkung zur Neuorientierung des internen Rechnungswesens im Hause Siemens –, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 46. Jg., S.1065–1084.

  19. VON KEITZ, ISABELL/KPMG (2004): Rechnungslegung nach IAS/IFRS – auch ein Thema für den Mittelstand? Ergebnisse einer empirischen Befragung des (gehobenen) Mittelstands in Nordrhein-Westfalen, Münster /Düsseldorf.

  20. WAGENHOFER, ALFRED/EWERT, RALF (2003): Externe Unternehmensrechnung, Berlin et al. WEBER, JÜRGEN (2000): Neue Perspektiven des Controlling, in: Betriebsberater – Zeitschrift für Recht und Wirtschaft, 55. Jg., S.1931–1935.

  21. WEBER, JÜRGEN/BRAMSEMANN, URS/HEINEKE, CARSTEN/HIRSCH, BERNHARD (2004): Wertorientierte Unternehmenssteuerung: Konzepte, Implementierung, Praxisstatements, Wiesbaden.

  22. WEBER, JÜRGEN/HIRSCH, BERNHARD/RAMBUSCH, RÉNE/SCHLÜTER, HENDRIK/SILL, FRAUKE/ SPATZ, ALMUTH (2006): Controlling 2006 – Stand und Perspektiven, Vallendar.

  23. WEIßENBERGER, BARBARA E. (2004/Hrsg.): IFRS und Controlling, Zeitschrift für Controlling & Management, 48.Jg., Sonderh.2, Wiesbaden.

  24. WEIßENBERGER, BARBARA E./HAAS, CORNELIA A. (2004): Neuausrichtung der Interpretation des Controllings, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48.Jg., Sonderh. 2, S.54–62.

  25. ZIEGLER, HASSO (1994): Neuorientierung des internen Rechnungswesens für das Unternehmens-Controlling im Hause Siemens, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 46. Jg., S. 175 – 188.

Download references

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Fülbier, R.U., Hirsch, B. & Meyer, M. Wirtschaftsprüfung und Controlling – Verstärkte Zusammenarbeit zwischen zwei zentralen Institutionen des Rechnungswesens. Z Control Manag 50, 234–241 (2006). https://doi.org/10.1365/s12176-006-0546-7

Download citation