Advertisement

Industrieunternehmen und die Transformation von Geschäftsmodellen im Kontext der Digitalisierung – Eine empirische Studie über die Auswirkungen anhand des Business Model Canvas

  • Jochen Übelhör
Spektrum

Zusammenfassung

Im Beitrag werden die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle von Industrieunternehmen im Zusammenhang mit der Entwicklung integrierter, datenbasierter Produkt-Dienstleistungsbündel untersucht. Beispiele hierfür sind Produzenten von Automatisierungsrobotern, die zusätzlich zum physischen Kernprodukt ihren Kunden verknüpfte, digitale Services zur intelligenten Steuerung, Optimierung oder Wartung anbieten. Dabei können durch die Analyse der im laufenden Betrieb erzeugten Daten neue kundenindividuelle Lösungsangebote geschaffen und damit zusätzlicher Kundennutzen generiert werden. Industrieunternehmen können somit durch die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle entscheidende Wettbewerbsvorteile generieren und neue Märkte erschließen. Im Beitrag werden zunächst die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle von Industrieunternehmen untersucht und anhand des Business Model Canvas als etablierte Methode zur Geschäftsmodellentwicklung strukturiert dargestellt und beurteilt. Auf Basis von fünf Interviews mit Experten von führenden Unternehmen in verschiedenen Schlüsselbranchen werden zentrale Auswirkungen, die daraus resultierenden Herausforderungen sowie praxisrelevante Handlungsempfehlungen diskutiert und abgeleitet. Veranschaulicht werden die mit der Digitalisierung einhergehenden Entwicklungen anhand einer Fallstudie am Beispiel von Mitsubishi Electric. Durch den Beitrag werden Praktikern die mit der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen einhergehenden Auswirkungen erläutert sowie Ansatzpunkte für den Wandel hin zur digitalen, hybriden Wertschöpfung aufgezeigt.

Schlüsselwörter

Digitalisierung Internet der Dinge Industrie 4.0 Digitale, hybride Wertschöpfung Geschäftsmodellentwicklung Business Model Canvas 

Industrial Companies and the Transformation of Business Models in the Context of Digitization – An Empirical Study on the Effects Based on the Business Model Canvas

Abstract

The paper examines the impact of digitization on industrial companies’ business models in the context of the development of integrated, data-based product service packages. Examples of this are manufacturers of automation robots that offer their customers digital services for intelligent control, optimization or maintenance in addition to their core physical product. By analyzing the data generated during ongoing operations, it is possible to create new customized solutions and thus generate additional customer benefits. Industrial companies can thus generate decisive competitive advantages and open up new markets by developing digital business models. The paper first examines the effects of digitization on industrial companies’ business models and uses the Business Model Canvas as an established method for business model development to present and evaluate them in a structured way. On the basis of five interviews with experts from leading companies in various key industries, key impacts, the resulting challenges, and practical recommendations for action are discussed and derived. The developments associated with digitization are illustrated by a case study based on the example of Mitsubishi Electric. The paper introduces practitioners to the effects of the digital transformation of business and provides starting points for the transition to digital, hybrid value creation.

Keywords

Digitalization Internet of Things Industry 4.0 Digital, Hybrid Value Creation Business Model Development Business Model Canvas 

Literatur

  1. Al-Debei MM, Avison D (2010) Developing a unified framework of the business model concept. Eur J Inf Syst 19:359–376CrossRefGoogle Scholar
  2. Amit R, Zott C (2001) Value creation in e‑business. Strateg Manage J 22:493–520CrossRefGoogle Scholar
  3. Böhmann T, Krcmar H (2006) Komplexitätsmanagement als Herausforderung hybrider Wertschöpfung im Netzwerk. Innov Kooperationsnetzw 81–105.  https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9307-2_3 Google Scholar
  4. Fleisch E, Weinberger M, Wortmann F (2015) Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Schmalenbachs Z Betriebswirtsch Forsch 67:444–465CrossRefGoogle Scholar
  5. Fleisch E, Weinberger M, Wortmann F (2017) Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. In: Reinheimer S. (ed) Industrie 4.0. Edition HMD. Springer Vieweg, Wiesbaden.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-18165-9_1
  6. Gimpel H, Röglinger M (2015) Digital transformation; changes and chances—insights based on an empirical study. Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT, Augsburg, BayreuthGoogle Scholar
  7. Iansiti M, Lakhani KR (2014) Digital ubiquity—how connections, sensors, and data are revolutionizing business. Harv Bus Rev 92:91–99Google Scholar
  8. Kindström D (2010) Towards a service-based business model—key aspects for future competitive advantage. Eur Manag J 28:479–490CrossRefGoogle Scholar
  9. Koch V, Kuge S, Geissbauer R, Schrauf S (2014) Industrie 4.0 – Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution. Strategy& PWC, DüsseldorfGoogle Scholar
  10. Lasi H, Fettke P, Kemper H‑G, Feld T, Hoffmann M (2014) Industrie 4.0. Wirtsch Inform 56:261–264CrossRefGoogle Scholar
  11. McDonald MP, Roswell-Jones A (2012) The digital edge; exploiting information & technology for business advantage. Gartner, Inc, StanfordGoogle Scholar
  12. Osterwalder A, Pigneur Y (2011) Business Model Generation; Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer. Campus, Frankfurt, New YorkGoogle Scholar
  13. Porter ME, Heppelmann JE (2014) How smart, connected products are transforming competition. Harv Bus Rev 92:64–88Google Scholar
  14. Röglinger M, Urbach N (2016) Digitale Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Geschäftsmodelle in der digitalen Welt, S 77–94Google Scholar
  15. Schallmo D (2013) Geschäftsmodell-Innovation – Grundlagen, bestehende Ansätze, methodisches Vorgehen und B2B-Geschäftsmodelle. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  16. Veit D, Clemons E, Benlian A, Buxmann P, Hess T, Kundisch D, Leimeister JM, Loos P, Spann M (2014) Business models—an information systems research agenda. Bus Inf Syst Eng 6:45–53CrossRefGoogle Scholar
  17. Zott C, Amit R (2010) Business model design: an activity system perspective. Long Range Plann 43:216–226CrossRefGoogle Scholar
  18. Zott C, Amit R, Massa L (2011) The business model: recent developments and future research. J Manage 37:1019–1042Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT, Kernkompetenzzentrum Finanz- & InformationsmanagementUniversität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations