Advertisement

Ein Rezept für die Apotheke 2.0

Wie Informations- und Kommunikationstechnologie die intersektorale Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung stärken kann
  • Christian FitteEmail author
  • Frank Teuteberg
Schwerpunkt
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

Apotheken nehmen eine tragende Rolle innerhalb des deutschen Gesundheitssystems ein. Sie stehen jedoch aktuell vor großen Herausforderungen, wie z. B. dem Fachkräftemangel sowie einer zunehmenden Konkurrenz durch Online-Apotheken. Um die Position der Vor-Ort-Apotheke nachhaltig zu stärken, sollte die Digitalisierung jedoch nicht als Bedrohung, sondern vielmehr als Chance gesehen werden. Innovative Technologien ermöglichen eine Erweiterung des Serviceangebotes von Apotheken und können die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren aus dem Gesundheitssystem verbessern. Der vorliegende Beitrag identifiziert anhand einer systematischen Onlinerecherche und einer Marktanalyse insgesamt 39 Möglichkeiten (Best Practices) der Digitalisierung für Apotheken. Auf Basis dieser Ergebnisse und einer Evaluation in Form von sechs Experteninterviews werden sieben Handlungsempfehlungen für die „Apotheke 2.0“ abgeleitet. Die zentralen Ziele in der Apotheke 2.0 sind eine verbesserte intersektorale Zusammenarbeit sowie eine intensivere Kooperation mit dem Patienten. Im Ergebnis wird die Kundenzufriedenheit gesteigert, die Therapietreue verbessert und die Gesundheit der Patienten gefördert. Gleichzeitig können Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen erzielt werden.

Schlüsselwörter

Apotheke Digitalisierung Gesundheitswesen eHealth 

A Recipe for the Pharmacy 2.0

How Information and Communication Technology can Improve Intersectoral Collaboration in the Healthcare Sector

Abstract

Pharmacies play a major role in the German healthcare system. However, they are currently facing major challenges, such as the shortage of specialised employees and increasing competition from online pharmacies. In order to strengthen the position of local pharmacies, digitisation should not be seen as a threat, but rather as an opportunity. Innovative technologies enable an extension of pharmacy services and can improve cooperation with other stakeholders in the healthcare system. This article identifies 39 best practices of digitisation for pharmacies by means of a structured online research and a market analysis. Based on these results and an evaluation in form of six expert interviews, seven recommendations for the “Pharmacy 2.0” will be derived. The central goals of the Pharmacy 2.0 are to improve the intersectoral cooperation and to intensify cooperatien with patients. As a result, customer satisfaction is increased, and compliance with therapy as well as the health of patients are improved. Simultaneously, cost savings can be achieved for the healthcare system.

Keywords

Pharmacy Digitalization Helthcare Sector eHealth 

Literatur

  1. ABDA (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.) (2018) Die Apotheke – Zahlen Daten Fakten 2017. https://www.abda.de/fileadmin/assets/ZDF/ZDF_2018/ABDA_ZDF_2018_Brosch.pdf. Zugegriffen: 06.08.2018Google Scholar
  2. Ângelo A, Barata J, Rupino da Cunha P, Almeida V (2017) Digital transformation in the pharmaceutical compounds supply chain: design of a service ecosystem with e‑labeling. In: European, mediterranean, and middle eastern conference on information systems. Springer, Cham, S 307–323Google Scholar
  3. Blumenthal I (ALIUD Pharma GmbH) (2017) ALIUD Apothekenreport 2017. Chancen und Trends der Digitalisierung in Deutschen Apotheken. https://www.aliud.de/umbraco/api/RemoteMedia/ImageById?Server=News&id=25833. Zugegriffen: 06.08.2018Google Scholar
  4. Bönisch S (2016) Was bringt Vernetzung im Gesundheitswesen: eine wirkungsorientierte Betrachtung interorganisationaler Netzwerke. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  5. Ciesielski C (2008) Internetapotheke versus Stationäre Apotheke: Veränderungen des Apothekenmarktes im Internet-Zeitalter. Springer, Berlin HeidelbergGoogle Scholar
  6. Davies MJ, Collings M, Fletcher W, Mujtaba H (2014) Pharmacy apps: a new frontier on the digital landscape? Pharm Pract 12(3):453Google Scholar
  7. George C (2006) Online healthcare: Internet pharmacies may mot always be good for your health. Int Fed Inf Process 195:133–151Google Scholar
  8. Hommel T (2018) Interdisziplinär gegen Risiken der Polypharmazie. Ärztezeitung 27:2018Google Scholar
  9. Kaeding N (2012) Arzneimittelvertrieb und Innovation. In: Herausforderung Innovation. Springer, Berlin Heidelberg, S 105–118CrossRefGoogle Scholar
  10. Martin A, Brummond P, Vlasimsky T, Steffenhagen A, Langley J, Glowczewski J, Boyd A, Engels M, Hermann S, Skaff A (2018) The evolving frontier of digital health: opportunities for pharmacists on the horizon. Hosp Pharm 53(1):7–11CrossRefGoogle Scholar
  11. Mertens A, Rasche P, Theis S, Wille M, Schlick C, Becker S (2015) Influence of mobile ICT on the adherence of elderly people with chronic diseases. Lect Notes Comput Sci 9194:123–133CrossRefGoogle Scholar
  12. Meuser M, Nagel U (2009) Das Experteninterview – Konzeptionelle Grundlagen und methodische Anlage. Methoden Vgl Polit Sozialwiss 1995:465–479Google Scholar
  13. Neuhaus G (2004) DocMorris – Die Europäische Apotheke. Strategien für eine moderne Arzneimittelversorgung. In: Retail Business in Deutschland. Springer, Berlin Heidelberg, S 475–489CrossRefGoogle Scholar
  14. Perdew C, Erickson K, Litke J (2017) Innovative models for providing clinical pharmacy services to remote locations using clinical video telehealth. Am J Health Syst Pharm 74(14):1093–1098CrossRefGoogle Scholar
  15. Pfeifer J (2015) German community pharmacists: from product-oriented suppliers to patient-oriented health care professionals. Nomos, Baden-BadenCrossRefGoogle Scholar
  16. Reimers K, Klein S (2015) Arzneimitteltherapiesicherheit im Spannungsfeld von vollständiger Medikationsübersicht, mündigem Patienten und individualisierter Medikation, 3. Aufl. Cuvillier, GöttingenGoogle Scholar
  17. Scott J, Scott C (2017) Drone delivery models for healthcareCrossRefGoogle Scholar
  18. Shcherbakova N, Shepherd M (2014) Community pharmacists, internet and social media: an empirical investigation. Res Social Adm Pharm 10(6):e75–85CrossRefGoogle Scholar
  19. Statista (2017) Online Apotheken E‑Commerce und Retail – Welches Potenzial Haben Online Apotheken in Deutschland? https://de.statista.com/statistik/studie/id/44740/dokument/online-apotheken-nutzung---potenzial---umsatz/. Zugegriffen: 09.08.2018Google Scholar
  20. Volland D (2015) Extending pharmacist-patient communication with ICT. Universität St. Gallen, St. GallenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Informationsmanagement und Unternehmensführung, Fachgebiet Unternehmensrechnung und WirtschaftsinformatikUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations