Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 53, Issue 3, pp 38–40 | Cite as

Neue Alternative für höchsten Korrosionsschutz

KTL-Pulverlack-Beschichtungssystem
  • Olaf MeierEmail author
Pulverbeschichten
  • 37 Downloads

Ein neues 3-lagiges Beschichtungssystem kombiniert die Vorteile der kathodischen Tauchlackierung mit denen moderner Pulverlacke und übertrifft die Korrosionsbeanspruchungen nach ISO 20340.

Zum Korrosionsschutz von Stahlbauteilen werden heute häufig Beschichtungsverfahren eingesetzt, deren Grundkonzept noch aus den Anfängen des industriellen Zeitalters stammt. Gerade beim schweren Korrosionsschutz ist der Einsatz von Verfahren wie Feuerverzinken oder Flüssiglack-Beschichtungen jedoch mit Nachteilen verbunden.

Die BOT Oberflächentechnik GmbH, Kulmbach, hat daher ein alternatives System entwickelt — eine Kombination von Zinkphosphatierung, kathodischer Tauchlackierung (KTL) und Pulverlacken. Eine aktuelle Prüfung am iLF, Magdeburg, belegt die Korrosionsschutzwirkung des Systems: Die Vorgaben der Basisnorm für Korrosionsschutz DIN EN ISO 12944 werden weit übertroffen. Selbst die extremen Vorgaben der für den Offshore-Bereich geltenden ISO 20340 erfüllt das BOT-System mühelos.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BOT Oberflächentechnik GmbHKulmbachDeutschland

Personalised recommendations