Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Issue 4, pp 85–85 | Cite as

Fehlende Investitionsbereitschaft bremst Unternehmen

  • Sylvia Meier
Service In Kürze
  • 222 Downloads

Was waren die größten Fehler, die ihr Unternehmen vor und während der Wirtschaftskrise begangen hat? Diese Frage stellte der Personaldienstleister Robert Half rund 200 CFOs in Deutschland. Die Ergebnisse fasst der Bericht „Finance Insights“ zusammen.

Danach bezeichnet jeder dritte CFO fehlende Investitionsbereitschaft als größten Fehler in der Vergangenheit. Doch auch im Finanz- und Risiko-Management (28 Prozent bzw. 22 Prozent) sowie durch unzureichende Finanzprognosen (16 Prozent) wurden nach Ansicht der Befragten Fehler gemacht.

Eine konsequente Auswertung von Finanzdaten kann entscheidend dazu beitragen, Fehler in den strategischen Entscheidungen von Unternehmen zu vermeiden. So sehen das zumindest 88 Prozent der befragten CFOs. Doch viele Unternehmen offenbaren hier noch Schwächen. Die Gründe sind laut der Studie vielfältig: 38 Prozent der CFOs sehen Defizite bei der Expertise innerhalb ihrer eigenen Finanzabteilung, während 36 Prozent auf eine fehlende Planung zum strategischen Einsatz der vorhandenen Daten oder auf ungeeignetes Datenmaterial (34 Prozent) verweisen. Weitere Gründe sind eine fehlende Unterstützung der Geschäftsleitung (21 Prozent) und eine ineffiziente Kooperation zwischen Finanz- und IT-Abteilung (14 Prozent).

Mehr zum Thema

  1. Hommel, U./ Fabich, M./ Schellenberg, E./ Firnkorn, L. (Hrsg.) (2012): The Strategic CFO - Creating Value in a Dynamic Market Environment, www.springerprofessional.de/4165208 Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Sylvia Meier
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations