Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Issue 4, pp 24–31 | Cite as

Produkte systematisch entwickeln

  • Stefan Tabatabai
  • Marcelo de la Cruz
  • Martin Vu
Schwerpunkt Produktentstehung
  • 559 Downloads

Hohe technische Hürden, ausufernde Produktkosten und zerfallende Projektterminpläne sind bekannte Begleiterscheinungen bei der Entwicklung neuer Produkte. Um solche Probleme zu vermeiden, sollten Unternehmen eine Produktentstehungssystematik anwenden. Sie gibt den Weg von der Idee bis zur Serienreife vor und involviert alle Abteilungen.

Fragt man in einem Unternehmen nach den Mitarbeitern, die verantwortlich für neue Produkte sind, wird man oft an den Entwicklungsbereich verwiesen. In den seltensten Fällen trifft man auf ein crossfunktionales Projekt-Team oder ein „Projektbüro“, das für die Entwicklung eines bestimmten neuen Produkts zuständig ist. Die ausschließliche Assoziation neuer Produkte mit der Abteilung „Entwicklung“ ist weitverbreitet, doch ist es oftmals eben dieser Fokus, der einer erfolgreichen Produktentstehung im Wege steht. Zugegeben, Entwickler haben in so ziemlich jedem Unternehmen den Ruf, kompetent und allwissend zu sein. In der Regel arbeiten sie abgeschottet und...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Stefan Tabatabai
    • 1
  • Marcelo de la Cruz
    • 1
  • Martin Vu
    • 1
  1. 1.Porsche Consulting GmbHBietigheim-BissingenDeutschland

Personalised recommendations