Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Supplement 8, pp 14–19 | Cite as

Der Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung der Strategie

  • Gernot Mödritscher
  • Friederike Wall
Interne Kommunikation Strategieumsetzung
  • 970 Downloads

Das Controlling übernimmt bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie zunehmend die Rolle eines Business Partners. Damit ist es Aufgabe der Controller, Ziele zu operationalisieren und diese in Steuerungs- und Anreizsysteme umzusetzen. Vor allem müssen sie den gesamten Strategieprozess entsprechend kommunikativ begleiten.

Strategiearbeit in Unternehmen ist in den letzten Dekaden wesentlich intensiver und professioneller geworden. Empirische Befunde deuten darauf hin, dass dies nicht nur für große, sondern auch für kleine Unternehmen gilt (vgl. Leyk/Kappes 2013, S. 2). Dennoch bereitet insbesondere die Umsetzung der Strategien nach wie vor erhebliche Schwierigkeiten. Zahlreiche Untersuchungen lassen erkennen, dass bis zu 70 Prozent der Strategien scheitern (vgl. Raps 2008, S. 31). Einer der Gründe dafür könnte darin liegen, dass die Strategien in den Unternehmen oftmals nicht ausreichend und nicht richtig kommuniziert werden. Doch wo konkret sind die Schwachstellen, und wie kann ihnen...

Literatur

  1. Goretzki, L./ Weber, J.: Die Zukunft des Business Partners — Ergebnisse einer empirischen Studie zur Zukunft des Controllings, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 55. Jg. (2012), Heft 1, S. 22–28. (ID: 2789000)CrossRefGoogle Scholar
  2. Küpper, H.-U./ Friedl, G./ Hofmann, Ch./ Hofmann, Y./ Pedel, B.: Controlling — Konzeption, Aufgaben, Instrumente, 6. Aufl., Stuttgart 2013.Google Scholar
  3. Leyk J./ Kappes, M.: Planungsstudie 2012 — Effizienzsteigerung im Fokus, Studienbericht Horvath & Partners, Stuttgart 2013.Google Scholar
  4. Raps, A.: Erfolgsfaktoren der Strategieimplementierung, Berlin Heidelberg 2008. (ID: 1826050)CrossRefGoogle Scholar
  5. Schäffer, U./ Goretzki, L./ Meyer, T.: Beteiligung des Controllings an der strategischen Planung — Ergebnisse der WHU-Zukunftsstudie, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 56. Jg. (2012), Heft 5, S. 312–318. (ID: 3552742)CrossRefGoogle Scholar
  6. Seliger, R.: Einführung in Großgruppen-Methoden, Heidelberg 2008.Google Scholar
  7. Weber, J./ Schäffer, U.: Finanzfunktion 2012, in: Controlling & Management Review, 57. Jg. (2013), Sonderheft 2 (Heft 8), S. 1. (ID: 4691246)Google Scholar
  8. Weber, S.: Vernetzungsprozesse gestalten. Erfahrungen aus der Beraterpraxis mit Großgruppen und Organisationen, Wiesbaden 2002.Google Scholar
  9. Weißenberger, E./ Wolf, S./ Neumann, A./ Elbers, G.: Controller als Business Partner: Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Umsetzung des Rollenwandels, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 56. Jg. (2012), Heft 5, S. 330–335. (ID: 3552748)CrossRefGoogle Scholar
  10. Zur Bonsen, M. (2003): Real Time Strategic Change — Schneller Wandel mit großen Gruppen, Stuttgart 2003.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.nstitut für UnternehmensführungAlpen-Adria-Universität Klagenfurt (A)KlagenfurtDeutschland

Personalised recommendations