Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Issue 3, pp 82–82 | Cite as

Thema der nächsten Ausgabe: Innovations-Controlling — Kreativität steuern

Service Vorschau
  • 415 Downloads

Betriebliche Innovationen ganzheitlich steuern

Laut statistischer Untersuchung bestimmen nur wenige Faktoren den Erfolg eines Unternehmens. Was aber, wenn sich eine dieser Erfolgsbedingungen von jetzt auf gleich ändert — beispielsweise durch das Handeln eines Konkurrenten? Wie können Unternehmen sich mit geeigneten Instrumenten darauf einstellen? Eine ganzheitliche Steuerung der betrieblichen Innovationen könnte ein Schlüssel sein.

André Wölfle, Michael Hauer, Maurice Hagin

Effiziente Kreativität — tatsächlich möglich?

Am Beispiel der Hansgrohe SE zeigen die Autoren, wie sich Neuproduktentwicklungsprojekte erfolgreich steuern lassen. Das Unternehmen hat im Rahmen der Restrukturierung des Neuproduktentwicklungsprozesses Steuerungsinstrumente implementiert, durch die sowohl die Effizienz gesteigert als auch weiterhin kreative Freiräume beibehalten werden konnten.

Stefanie Malz, Joachim Dieterle, Erik Strauß

Forschung und Praxis optimal verbinden

Controlling-Forschung und -Praxis sind eng miteinander verbunden. Die Gefahr, zu praxisnah oder zu theoretisch zu forschen, besteht dabei ständig. Kari Lukka, Head des Departments of Accounting and Finance der Turku School of Economics, Finnland, und Utz Schäffer diskutieren über diese Problematik. “Engaged Scholarship” könnte eine Lösung sein.

Interview

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Personalised recommendations