Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Issue 7, pp 86–93 | Cite as

IT-Prozesse mit Kennzahlen steuern

  • Martin Kütz
IT-Controlling Prozesssteuerung
  • 1.3k Downloads

IT-Organisationen werden prozessorientiert gestaltet. Sie benötigen daher eine effektive Unterstützung des Prozess-Managements durch Kennzahlen. In der Praxis ist die kennzahlengestützte Prozesssteuerung bei den IT-Verantwortlichen noch nicht angekommen. Eine Analyse der Rahmenbedingungen zeigt, dass die Prozessverantwortlichen vor allem eines brauchen: den Mut zur Lücke.

Die prozessorientierte Organisationsgestaltung hat sich auch in der Informationstechnologie (IT) etabliert. Bekannte Rahmenwerke wie ITIL (IT Infrastructure Library; vgl. Böttcher 2010) oder COBIT (Control Objectives for IT and related Technologies; vgl. Gaulke 2010) haben sich dem Prozessparadigma verschrieben und werden von IT-Organisationen genutzt, die IT-Leistungen für ihr Umfeld erbringen, sei es als entsprechender Fachbereich in einem Unternehmen oder einer anderen Organisation, sei es als eigenständiges Unternehmen, das seine Leistungen am Markt anbietet. Jeder Prozess benötigt einen Verantwortlichen in Form...

Literatur

  1. Böttcher, R.: IT-Service-Management mit ITIL V3, 2. Aufl., Heidelberg 2010.Google Scholar
  2. Gadatsch, A.: Management von Geschäftsprozessen, 2. Aufl., Braunschweig/Wiesbaden 2002.CrossRefGoogle Scholar
  3. Gaitanides, M.: Prozessorganisation, 3. Aufl., München 2012.Google Scholar
  4. Gaulke, M.: Praxiswissen COBIT — Val IT — Risk IT, Heidelberg 2010.Google Scholar
  5. Kütz, M.: IT-Controlling für die Praxis, 2. Aufl., Heidelberg 2013.Google Scholar
  6. Kütz, M.: Kennzahlen in der IT, 4. Aufl., Heidelberg 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations