Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 6, pp 86–86 | Cite as

Aus unserer Bibliothek

  • Springer Gabler Wiesbaden
Service Aus unserer Bibliothek
  • 156 Downloads

Barbara E. Weißenberger

IFRS für Controller

Alles, was Controller über IFRS wissen müssen Haufe Verlag, 2. Auflage

Freiburg 2011, 572 Seiten, 59,00 Euro

ISBN 978-3-448-10144-7

Kernthese

Mit einer geschickten Umsetzung ist die IFRS-Umstellung eine Chance für Controller, die Effizienz und Akzeptanz ihrer Arbeit deutlich zu erhöhen.

Nutzen für die Praxis

Ein Praxishandbuch, das Controllern einen sehr guten Überblick für das Controlling unter IFRS bietet.

Abstract

Die IFRS setzen sich als Bilanzierungsstandard weiter durch. Dieses Werk vermittelt anhand vieler Beispiele, Checklisten und Benchmark-Lösungen aus der Praxis, wie Controlling nach IFRS umzusetzen ist. Controller erhalten eine Hilfestellung für die geschickte Anpassung ihrer Instrumente und Systeme an die IFRS. Neu enthalten in der 2. Auflage sind unter anderem Ausführungen zu „IFRS 9 — 13“.

Christoph Eppinger/Fedor Zeyer (Hrsg.)

Erfolgsfaktor Rechnungswesen

Springer Gabler

Wiesbaden 2012, 344 Seiten, 59,95 Euro

ISBN 978-3-8349-3058-3

Kernthese

Nur mit einem im höchsten Maße funktionsfähigen Rechnungswesen können Unternehmen langfristig erfolgreich agieren und Ertragschancen nutzen.

Nutzen für die Praxis

Unternehmen erhalten Impulse, wie sich ihr Rechnungswesen als Wertreiber für den Unternehmenserfolg einsetzen lässt.

Abstract

Die Welt der Rechnungslegung ist einem rasanten Wandel unterworfen, der neue Herangehensweisen erfordert. Das Werk liefert dazu Denkanstöße und zeigt unkonventionelle Ideen auf, wie den Herausforderungen begegnet und der Wandel genutzt werden kann. Die Autoren aus Wissenschaft und Praxis arbeiten hierfür einzelne Facetten der internen und externen Rechnungslegung, aktuelle Entwicklungen und Trends sowie Benchmark-Modelle der Unternehmenssteuerung heraus.

Mattias Froschhammer

Internationalisierung der HGB-Rechnungslegung durch das BilMoG

Empirische Befunde zur Bilanzierungspraxis und Analyse der Gesetzesentstehung NWB Verlag

Herne 2013, 418 Seiten, 64,00 Euro

ISBN 978-3-482-64771-01

Kernthese

Die HGB-Rechnungslegung bleibt auch nach dem BilMOG im Wandel.

Nutzen für die Praxis

Eine detaillierte Analyse des Einflusses des IFRS auf die HGB-Rechnungslegung.

Abstract

Mit Inkrafttreten des BilMoG hat die Internationalisierung der Rechnungslegung in Deutschland einen neuen Höhepunkt erreicht. Unter Darstellung der Gesetzesentstehung analysiert der Autor die Anpassung der HGB-Normen an die IFRS. Die Ergebnisse einer Untersuchung der Rechnungslegungspraxis von 364 kapitalmarktorientierten Kapitalgesellschaften geben Aufschluss über die de facto-Annäherung der HGB-Rechnungslegungspraxis an die IFRS.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Springer Gabler Wiesbaden
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations