Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 5, pp 30–38 | Cite as

Liquiditätsplanung verstehen — Abweichungen mit System?

  • Carsten Kruppe
Schwerpunkt Liquiditätsplanung
  • 648 Downloads

Klassische Plan-Ist-Vergleiche können auch auf Basis von Liquiditätsströmen vorgenommen werden. Carsten Kruppe stellt eine Methode vor, mit der durch die Identifikation von Abweichungssystematiken die Vorhaltekosten gesenkt und Finanzrisiken früher erkannt werden können.

Plan-Ist-Vergleiche sind Controller-Alltag. Überwiegend leistungsorientiert, sind sie auf die Messung des Erfolgs und vor allem auf seine perioden- oder verursachungsgerechte Zuordnung ausgerichtet. Hierdurch bieten sie im Zusammenspiel mit der internen Leistungsverrechnung einen Blick ins Innere des Unternehmens. Im Vergleich dazu gestatten einfache Plan-Ist-Vergleiche auf Liquiditätsbasis einen Blick aus dem Unternehmen heraus, da sie vornehmlich die mit Finanztransaktionen verbundenen Zahlungsströme fokussieren.

Im Vergleich zu erfolgsorientierten Plan-Ist-Vergleichen generieren sie eine möglicherweise noch wichtigere Information, da der Unternehmensfortbestand direkter an das Management finanzieller Verpflichtungen...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.FOM Hochschule für Oekonomie & ManagementBerlinDeutschland

Personalised recommendations