Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 3, pp 38–45 | Cite as

Exzellenz in Planungsprozessen dank Behavioral Controlling

  • Henrik Lies
  • Alexander Weger
Schwerpunkt Artikel

Warum bauen Manager Puffer in ihre Budgets ein? Henrik Lies und Alexander Weger greifen dieses und ähnliche Phänomene auf und verweisen auf Basis einer eigenen Studie auf das Einsatzpotenzial von Behavioral Controlling in Unternehmen. Sie zeigen damit auf, wie durch verhaltensorientierte Ansätze Controlling noch leistungsfähiger werden kann.

Menschen verhalten sich wirtschaftlich rational. Einige Vertreter der Wirtschaftswissenschaften stellen dieses Postulat seit Längerem infrage. Die Aufarbeitung und Erklärung der Ursachen, Phänomene und Konsequenzen der Finanz- und Wirtschaftskrise haben ihnen zusätzlichen Auftrieb verliehen und eine breitere, interessierte Öffentlichkeit auf sie aufmerksam gemacht. Um ökonomische Entscheidungen von Individuen und Institutionen und deren Auswirkungen zu verstehen, müssen die Erklärungsansätze um soziologische, psychologische und insbesondere kognitive Aspekte erweitert werden. „Animal Spirits“ wurde zum Schlagwort und Titel eines Bestsellers von...

Literatur

  1. Bazerman, M. H./ Moore, D. A.: Judgment in managerial decision making, 7. Aufl., New York 2008.Google Scholar
  2. Fischhoff, B./ Beyth, R.: I knew it would happen: Remembered probabilities of once-future things, in: Organizational Behavior and Human Performance (1975), Heft 13, S. 1–16.Google Scholar
  3. Ito, K./Yamazaki, T.: Japan Quake Insurance Sales Rise 5-Fold After March Temblor, 14.07.2011. Online im Internet unter http://bloom.bg/qM70nN.Google Scholar
  4. Janis, I. L.: Victims of Groupthink: A Psychological Study of Foreign-Policy Decisions and Fiascoes, Houghton Mifflin, Boston 1972.Google Scholar
  5. Jensen, M. C.: Paying People to Lie: The Truth About the Budgeting Process, Harvard Business School Working Paper, 2001.Google Scholar
  6. Kahneman, D.: Thinking, fast and slow, 1. Aufl., London 2012.Google Scholar
  7. Kahneman, D./ Tversky, A.: Prospect theory: An analysis of decision under risk, in: Econometrica (1979), Heft 47, S. 263–291.Google Scholar
  8. Liebman, J./ Mahoney, N.: Do Expiring Budgets Lead to Wasteful Year-End Spending? Evidence from Federal Procurement, Stanford University Working Paper, 2010.Google Scholar
  9. Steiner, M.: Unternehmensplanung: Volatilität, Behavioral Budgeting und Nachhaltigkeit, Detecon (Schweiz) AG, Zürich 2012.Google Scholar
  10. Thompson, S. C.: Illusions of Control: How We Overestimate Our Personal Influence, Current Directions, in: Psychological Science, 8. Jg. (1999), Heft 6, S. 187–190.Google Scholar
  11. Tversky, A./ Kahneman, D.: The Framing of decisions and the psychology of choice, in: Science, 211. Jg. (1981), Heft 4481, S. 453–458.CrossRefGoogle Scholar
  12. Weber, J. et al.: Die Zehn Zukunftsthemen des Controllings: Innovationen, Trends und Herausforderungen, Band 82, 1. Aufl., Weinheim 2011.Google Scholar
  13. Zeelenberg, M./ Beattie, J./ van der Pligt, J./ de Vries, N.: Consequences of regret aversion: Effects of expected feedback on risky decision making, in: Organizational Behavior and Human Decision Processes, 65. Jg. (1996), Heft 2, S. 148–158.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenDeutschland
  2. 2.SchweizDeutschland

Personalised recommendations