Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Issue 6, pp 402–407 | Cite as

FLEXICON – Flexibles Controlling öffentlicher Verwaltungseinrichtungen

  • Stephan Kraft
PRAXIS | ARTIKEL
  • 283 Downloads

Einführung

Problemstellung

Im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung spielen Managementtheorien, -konzepte und -instrumente, die der Planung, Steuerung und Kontrolle der zielorientierten Aufgabenerfüllung öffentlicher Verwaltungseinrichtungen dienen, eine Rolle, deren Bedeutung zunehmend steigt (exemplarisch vgl. Röbken 2007, S. 268 ff. und Wiegand 2005, S. 217 ff.).

Laut einer aktuellen Studie (vgl. Fuchs/Mack/Bange 2009, S. 7) befindet sich der öffentliche Sektor aber noch in einer frühen Einführungs- und Konzipierungsphase von Planungs- und Steuerungsinstrumenten. Dies zeigt sich im geringen Einsatz spezialisierter Softwaretools und darin, dass die Softwaretools häufig auf unveränderten oder nur leicht modifizierten erwerbswirtschaftlichen Konzepten basieren (vgl. Zimmermann/Jöhnk 2004, S. 89 ff.).

Mangels verwaltungsspezifischer Standardsoftwarelösungen, die sowohl anforderungsgerecht als auch budgetschonend sind, stellt die Entwicklung von Individuallösungen auf Basis vorhandener...

Literatur*

  1. 1.
    Budäus, D./Buchholtz, K.: Konzeptionelle Grundlagen des Controlling in öffentlichen Verwaltungen, in: Die Betriebswirtschaft, 57 Jg. (1997), Heft 4, S. 322 – 337.Google Scholar
  2. 2.
    Fuchs, C./Mack, M./Bange, C.: Steuerungs- und Planungssysteme in der öffentlichen Verwaltung – Einsatz, Erfolgsfaktoren und Hindernisse, Business Application Research Center – BARC GmbH, Würzburg 2009.Google Scholar
  3. 3.
    Hunziker, A. W.: Führen mit Kennzahlen in der öffentlichen Verwaltung, in: Verwaltung und Management, 17. Jg. (2011), Heft 2, S. 73– 77.Google Scholar
  4. 4.
    Proeller, I. et al.: Verwaltungsführung in der deutschen Bundes- und Landesverwaltung – Ergebnisse einer Führungskräftebefragung, in: Verwaltung und Management, 17. Jg. (2011), Heft 2, S. 67 – 72.Google Scholar
  5. 5.
    Röbken, H.: Zur Verbreitung von Managementkonzepten in der öffentlichen Verwaltung, in: Verwaltung und Management, 13. Jg. (2007), Heft 5, S. 268 – 273.Google Scholar
  6. 6.
    Schäfer, K.-H./Burger, P./Sieg, R.: Formeln statt Kennzahlen, in: Verwaltung und Management, 12. Jg. (2006), Heft 1, S. 29 – 31.Google Scholar
  7. 7.
    Tauberger, A.: Controlling für die öffentliche Verwaltung, München 2008.Google Scholar
  8. 8.
    Tebbe, G./Pook, M.: Ziele und Kennzahlen – bekannt und doch unterschätzt – Mehr Orientierung und Transparenz bei der Aufgabenerledigung, in: Innovative Verwaltung, 31. Jg. (2009), Special 2/2009, S. 9 – 10.Google Scholar
  9. 9.
    Wiegand, B.: Erfolgreiche Managementmethoden für die öffentliche Verwaltung, in: Verwaltung und Management, 11. Jg. (2005), Heft 4, S. 217 – 219.Google Scholar
  10. 10.
    Zimmermann, G./Jöhnk, T.: Balanced Scorecard und öffentliche Unternehmen, in: Verwaltung und Management, 10. Jg. (2004), Heft 2, S. 89 – 91.Google Scholar
  11. *.
    Anm.: Ergänzende Literaturhinweise erhalten Sie auf Anfrage vom Autor des Beitrags.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2012

Authors and Affiliations

  • Stephan Kraft

There are no affiliations available

Personalised recommendations