Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Supplement 3, pp 80–82 | Cite as

„Die Energiewende als Herausforderung für ein effizientes Kosten- management in der Energiewirtschaft“

EFFIZIENZ DURCH CONTROLLING

Interview mit Dr. Riezler, Leiter Back Office STEAG GmbH

Einleitung

ZfCM: Sehr geehrter Herr Dr. Riezler, was unterscheidet die STEAG GmbH von den vier großen Energieversorgern in Deutschland?

Riezler:Bei integrierten Versorgern findet man klassisch die gesamte Wertschöpfungskette Erzeugung, Handel, Übertragung (Netze) und Vertrieb. Daran hat sich in Deutschland mit der Liberalisierung des Strommarktes ab 1998 auch lange nichts geändert. Erst in 2010 bzw. 2011 haben drei der vier großen Energieversorger in Deutschland zum Teil auf Druck der Kartellbehörden die Netzbereiche abgegeben. STEAG hatte dagegen vor der Liberalisierung kein eigenes Versorgungsgebiet und hat sich im Wesentlichen auf die Erzeugungsstufe konzentriert. Die Leistung wurde auf Basis langfristiger Verträge überwiegend an Versorger veräußert. Diese zahlten für die Möglichkeit eines Stromabrufs einen Leistungspreis (finanzwirtschaftlich ist das eine Optionsprämie) und für die tatsächlichen Stromlieferungen einen an...

Copyright information

© Springer Gabler 2012

Personalised recommendations