Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Supplement 2, pp 66–69 | Cite as

Rohstoffsicherung in Gegenwart und Zukunft – von der Abhängigkeitder Märkte zu einer Rohstoffallianzfür Deutschland

  • Ulrich Grillo
Hedging
  • 344 Downloads

Einleitung

Rohstoffe bilden einen Schlüssel zur Bewältigung der Herausforderungen, vor denen wir im 21. Jahrhundert stehen. Sei es die Entkopplung der Energieversorgung von fossilen Energieträgern und die Nutzung erneuerbarer Energien; sei es die Sicherung des Zugangs zu Wasser; sei es die Vereinbarung des Strebens nach nachhaltiger Entwicklung und Mobilität mit den globalen Zielen des Klima- und Umweltschutzes. Eine gesicherte Rohstoffversorgung Deutschlands ist von elementarer Bedeutung, damit Zukunftstechnologien auch weiterhin am Industriestandort Deutschland entwickelt und produziert sowie die deutsche Industrie ihren Beitrag zur Bewältigung der globalen Herausforderungen leisten kann. Ohne Rohstoffe stehen in der deutschen Industrie die Räder still. Das heißt: Ohne Rohstoffe keine Industrie, ohne Industrie keine Innovation, ohne Innovation keine Zukunftstechnologien und ohne Zukunftstechnologien keine nachhaltige Entwicklung und keine Arbeitsplätze im Industrieland Deutschland....

Literatur

  1. 1.
  2. 2.
    Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 2007: BDI B8 Business Summit Declaration – Growth and responsibility. Berlin: Industrie-Förderung GmbH.Google Scholar
  3. 3.
    Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 2010: Für eine strategische und ganzheitliche Rohstoffpolitik – BDI-Papier zur Rohstoffsicherheit, S. 15.Google Scholar
  4. 4.
    Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 2012: „Aufbau der Allianz zur Rohstoffsicherung beginnt“, Pressemitteilung vom 30. Januar 2012 (http://www.bdi.eu/Pressemitteilungen_Pressemitteilung_Allianz_zur_Rohstoffsicherung_30_01_2012.htm).
  5. 5.
    Elsner/Liedtke, 2009: Commodity Top News 31: Seltene Erden, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).Google Scholar
  6. 6.
    EU-Kommission, 2008: Die Rohstoffinitiative – Sicherung der Versorgung Europas mit den für Wachstum und Beschäftigung notwendigen Gütern.Google Scholar
  7. 7.
    Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. (GDA), 2012 (http://www.aluinfo.de/index.php/kreislaufwirtschaft-und-aluminium.html)
  8. 8.
    Ruhrberg, Dr. Martin, 2005: ICSG’s COPPER FLOW MODEL – Determining Recycling Rates for Western Europe, Final Report, International Copper Study Group, S. 39.Google Scholar
  9. 9.
    WirtschaftsVereinigung Metalle e.V. (WVM), 2012: Megathema Ressourceneffizienz: Hintergrund und Botschaften, S. 6.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag 2012

Authors and Affiliations

  • Ulrich Grillo

There are no affiliations available

Personalised recommendations