Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Issue 3, pp 186–191 | Cite as

Kapitalmarktorientierte Ermittlung des Kapitalisierungszinssatzes zur Beteiligungsbewertung: Risikozuschlag

  • Dirk Hachmeister
  • Frederik Ruthardt
Praxis | Artikel
  • 855 Downloads

Problemstellung

Eine Unternehmensbewertung zum Zweck der Beteiligungsbewertung im handelsrechtlichen Jahresabschluss ist notwendig, wenn keine aussagefähigen Marktpreise für die bilanzierten Beteiligungen existieren. Dabei findet in der Regel das Ertragswertverfahren Anwendung. Für die Ermittlung des modular aus den Komponenten Basiszinssatz und Risikozuschlag zusammengesetzten Kapitalisierungszinssatzes wird dabei eine kapitalmarktorientierte Perspektive unterstellt. (vgl. ausführlich zur Kapitalmarktperspektive und der damit verbundenen Typisierung bei der Ermittlung des Kapitalisierungszinssatzes zum Zweck der Beteiligungsbewertung den Beitrag von Hachmeister/Ruthardt 2012, S. 178 ff.). Hintergrund ist, dass im Rahmen der Bilanzfunktion intersubjektiv nachprüfbare bzw. objektivierte Wertansätze benötigt werden.

Gegenstand des Beitrages ist die kapitalmarktorientierte Bestimmung des Risikozuschlages zum Zweck der Beteiligungsbewertung, der i. d. R. unter Rückgriff auf das CAPM...

Literatur

  1. 1.
    Ballwieser, W.: Unternehmensbewertung, 3. Aufl., Stuttgart 2011.Google Scholar
  2. 2.
    Dörschell, A./Franken, L./Schulte, J.: Der Kapitalisierungszinssatz in der Unternehmensbewertung, Düsseldorf 2009.Google Scholar
  3. 3.
    Enzinger, A./Kofler, P: DCF-Verfahren: Anpassung der Beta-Faktoren zur Erzielung konsistenter Bewertungsergebnisse, in: Zeitschrift für Recht und Rechnungswesen, 64. Jg. (2011), Heft 2, S. 52 – 57.Google Scholar
  4. 4.
    Hachmeister, D./Ruthardt, F./Lampenius, N.: Unternehmensbewertung im Spiegel der neueren gesellschaftsrechtlichen Rechtsprechung – Berücksichtigung des Risikos, Risikozuschlags und persönlicher Steuern, in: Die Wirtschaftsprüfung, 64. Jg. (2011), Heft 17, S. 829 – 839.Google Scholar
  5. 5.
    Hachmeister, D./Ruthardt, F.: Kapitalmarktorientierte Ermittlung des Kapitalisierungszinsatzes zur Beteiligungsbewertung: Basiszinssatz, in: Zeitschrift für Controlling und Management, 56. Jg. (2012), S. 184 – 189.Google Scholar
  6. 6.
    IDW (Hrsg.): WP-Handbuch 2008 – Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung, Beratung, Band II, 13. Aufl., Düsseldorf.Google Scholar
  7. 7.
    Stehle, R.: Die Festlegung der Risikoprämie von Aktien im Rahmen der Schätzung des Wertes von börsennotierten Kapitalgesellschaften, in: Die Wirtschaftsprüfung, Jg. 57 (2004), Heft 17, S. 906 – 927.Google Scholar
  8. 8.
    Zimmermann, P.: Schätzung und Prognose von Betawerten – Eine Untersuchung am deutschen Aktienmarkt, Bad Soden/Ts. 1997.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Dirk Hachmeister
    • 1
  • Frederik Ruthardt
    • 1
  1. 1.Universität Hohenheim, Institut für Financial ManagementStuttgartDeutschland

Personalised recommendations