Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Issue 3, pp 175–179 | Cite as

10 Jahre Finance Transformation bei Henkel – eine Bilanz

Praxis | Artikel
  • 245 Downloads

Dr. Joachim Jäckle, Corporate Senior Vice President Financial Operations, Henkel,im Gespräch mit Jürgen H. Daum, Chief Solution Architect, Executive Value Network, SAP

Einführung

Vor etwa zehn Jahren, im Zuge der organisatorischen Neuausrichtung des Unternehmens – von einer nach Ländern zu einer nach global verantwortlichen Geschäftsbereichen ausgerichteten Organisation – startete Henkel ein umfangreiches Projekt zur Neugestaltung der Finanzfunktion. Ausgangspunkt war die Transformation des bislang nach Ländern organisierten Bereichs Finanzen und Accounting (F&A) zunächst in eine europäische und dann globale Finanz-Organisation.

Henkel hat seine Finanzfunktion in den vergangenen zehn Jahren konsequent und stetig in eine länderübergreifende, globale und prozessorientierte Service-Organisation entwickelt. Ziel war die nachhaltige Verbesserung der Effizienz durch die Standardisierung und Automatisierung von Prozessen im Bereich General Accounting, Controlling, Purchase-to-Pay und...

Literatur

  1. [1]
    Daum, J. H./Mackrodt, C.: „Wir haben bei Henkel international eine einheitliche Arbeitsweise im Finanzbereich geschaffen“ – Interview mit Carlo Mackrodt, vormals Vice President Global Financial Services, Henkel KGaA, in: ZfCM – Zeitschrift für Controlling und Management, 5/2008, S. 220 – 224.Google Scholar
  2. [2]
    Daum, J. H.: Die Entwicklung der Rolle des CFO in europäischen Unternehmen. Auswirkungen auf und Zukunftsperspektiven für Controller und Controlling – Ein Praxisbericht, in: ZfCM – Zeitschrift für Controlling & Management, 6/2008, S. 387 – 393.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2012

Personalised recommendations