Advertisement

Controlling & Management

, Volume 55, Supplement 3, pp 36–40 | Cite as

Finanzbranche:Jahresboni für Führungskräfte sinken

  • Bernd Thomaszik
Status Quo
  • 324 Downloads

Seit Anfang 2011 gelten für die Vergütung von Bankenmanagern neue EU-Richtlinien. So dürfen nur noch 30 Prozent der Bonuszahlungen sofort bar ausgezahlt werden, bei besonders hohen Zahlungen sogar nur 20 Prozent. Der Rest muss in der Regel drei bis fünf Jahre zurückgehalten werden, bis sich die Geschäfte des jeweiligen Managers tatsächlich als erfolgreich erwiesen haben. Darüber hinaus ist mindestens die Hälfte einer Bonuszahlung in Mitteln zu gewähren, die vom Erfolg der Bank abhängen – ein Beispiel sind hier Aktienoptionen. Dies sind nur einige der Regelungen, die bei der Vergütung von Bankenmanagern berücksichtigt werden müssen.

Neben den EU-weiten Richtlinien, wie zum Beispiel die Empfehlungen zur Vergütungspolitik im Finanzdienstleistungssektor der Europäischen Kommission vom April 2009 oder die Vergütungsprinzipien, die der Ausschuss der Europäischen Bankenaufsichtsbehörden (Committee of European Banking Supervisors – CEBS) ebenfalls bereits im Frühjahr 2009 veröffentlicht hat,...

Literatur

  1. 1.
    Mercer Pan-European Financial Services Executive Remuneration Survey, 2010.Google Scholar
  2. 2.
    Mercer Global Financial Services Executive Incentive Plan Snapshot Survey, 2011.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Bernd Thomaszik

There are no affiliations available

Personalised recommendations