Advertisement

Controlling & Management

, Volume 55, Supplement 1, pp 60–64 | Cite as

Flow with the Water – können starre, abgeschlossene Kategorien die Realität im heutigen China beschreiben?

  • Dominik Wanner
  • Moritz Maurus
CHINA
  • 102 Downloads

Im Doing Business Report 2011 der Weltbank vom 1. Juni 2010 schnitt die Volksrepublik China wie schon so oft vergleichsweise schlecht ab. So schaffte es das Reich der Mitte im Bereich „Ease of Doing Business“ gerade mal auf Rang 79, bei „Starting a Business“ gar nur auf Platz 151 von 183 Ländern und rangiert damit hinter Ländern wie Algerien oder der Demokratischen Republik Kongo (vgl. The International Bank for Reconstruction and Development 2010). Auf der anderen Seite spricht die Weltwirtschaft sowie die chinesische Binnenwirtschaft eine andere Sprache: China gilt als die „Werkbank der Welt“. Unzählige chinesische Privatunternehmen stellen Güter her, die weltweit nachgefragt werden. Unter den wohlhabendsten Menschen findet man gemäß der Forbes-Liste mehr und mehr Chinesen. Durch die internationale Wirtschaftskrise sind chinesische Banken auf die vordersten Plätze der Weltrangliste aufgestiegen. Und wer China bereits bereist hat, der kennt das Bild, das sich dort in jeder Stadt...

Notes

Endnote

Speziellen Dank für die wesentliche Mitarbeit an diesem Artikel gilt Hannah Weckemann, Studentin der Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die derzeit ein Praktikum bei CBL International in Shanghai ableistet.

Literatur

  1. 1.
    Speziellen Dank für die wesentliche Mitarbeit an diesem Artikel gilt Hannah Weckemann, Studentin der Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die derzeit ein Praktikum bei CBL International in Shanghai ableistet.Google Scholar
  2. 2.
    Deleuze, G./Foucault, M.: Der Faden ist gerissen, Berlin, 1977.Google Scholar
  3. 3.
    Guo, L.: Die „36 Strategeme“ in der chinesischen und westlichen Wirtschaftsliteratur, Wiesbaden 2008.Google Scholar
  4. 4.
    Hecker, A./Kammerer, K./Schauenberg, B./von Senger, H. (Hrsg.): Regel und Abweichung: Strategie und Strategeme, 1.Aufl., Berlin 2008, S.135 – 158.Google Scholar
  5. 5.
    Müller, E.: Mit List und Tücke, in: Manager Magazin, 9/2010, S. 82 ff.Google Scholar
  6. 6.
    OECD: SMEs, Entrepreneurship and Innovation, elektronisch verfügbar unter: http://www.oecd.org/document/50/0,3746,de_34968570_34968855_45465202_1_1_1_1,00.html (abgerufen am 20.12. 2010), 2010.
  7. 7.
    The International Bank for Reconstruction and Development/The World Bank (Hrsg.): Doing Business 2011, Washington, 2010.Google Scholar
  8. 8.
    Von Senger, H.: 36 Strategeme für Manager, 2. Aufl., Wien 2004.Google Scholar
  9. 9.
    Wee, C.H.: The 36 Stratagems of the Chinese: They worked, and they still do …, in: Hecker, A./Kammerer, K./Schauenberg, B./von Senger, H. (Hrsg.): Regel und Abweichung: Strategie und Strategeme, 1. Aufl., Berlin 2008, S. 135 – 158.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Dominik Wanner
  • Moritz Maurus

There are no affiliations available

Personalised recommendations