Advertisement

Controlling & Management

, Volume 54, Supplement 3, pp 54–58 | Cite as

Diskontierung nach BilMoG

  • Bettina Beyer
  • Christian Klein
  • Niklas Lampenius
EINZELFRAGEN
  • 363 Downloads

Einleitende Worte

Aus finanzmathematischer Sicht muss ein Zahlungsstrom, dessen Zahlungen teilweise in der Zukunft liegen, durch Diskontierung mit einem geeigneten Zins auf den Betrachtungszeitpunkt abgezinst werden. Diese Sichtweise bekam durch das BilMoG im Bereich der Rückstellungsbewertung eine größere Bedeutung. Im Folgenden werden zuerst finanzmathematische Grundlagen zur Diskontierung und zum geeigneten Zins dargestellt. Dann werden verschiedene Posten im Handelsrecht betrachtet, bei denen eine Diskontierung in Frage kommt. Es werden die Regelung sowohl vor als auch nach BilMoG vorgestellt und weitere Überlegungen zum Diskontierungssatz angestellt. Im letzten Teil wird die Ermittlung des Zinssatzes der Rückstellungsabzinsungsverordnung vorgestellt.

Der Barwert eines Zahlungsstromes

In der Finanzmathematik ist es nach dem so genannten Äquivalenzprinzip untersagt, Zahlungen miteinander zu saldieren, wenn diese nicht zum selben Zeitpunkt stattfinden. Der Grund hierfür ist, dass...

Literatur

  1. 1.
    Ballwieser, W.: Unternehmensbewertung, Prozeß, Methoden und Probleme, 2.Aufl., München 2007.Google Scholar
  2. 2.
    Ballwieser, W.: Verbindung von Ertragswert und Discounted-Cashflow-Verfahren, in: Peemöller, Volker (Hrsg.): Praxishandbuch der Unternehmensbewertung, 4. Aufl., Herne 2009, S 479-490.Google Scholar
  3. 3.
    Brealey, R.A., Myers, S. C. and Allen, F.: Principles of Corporate Finance9. Aufl., New York: McGraw-Hill, 2008.Google Scholar
  4. 4.
    Copeland, T./Westen, F./Shastri, K.: Finanzierungstheorie und Unternehmenspolitik, 4. Aufl. München 2008.Google Scholar
  5. 5.
    Drukarczyk, J., /Schüler, A.:. Unternehmensbewertung, 6. Aufl., München 2009.Google Scholar
  6. 6.
    Eppinger, C./Zeyer, F.: Zinseffekt aus der Bewertung von Pensionsverpflichtungen: Möglichkeit der EBIT-Steuerung nach HGB, IFRS und US-GAAP?, in: Zeitschrift für internationale Rechnungslegung (IRZ), 5. Jg. (2010), S. 256–258.Google Scholar
  7. 7.
    Hachmeister, D.: Die Abbildung der Finanzierung im Rahmen verschiedener Discounted Cash Flow-Verfahren, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), 49. Jg., (1996), S. 251–277.Google Scholar
  8. 8.
    Hachmeister, D.: Der Discounted Cash Flow als Maß der Unternehmenswertsteigerung, 4. Aufl., Frankfurt a.M. 2000.Google Scholar
  9. 9.
    Knoll, L.: Der objektivierte Unternehmenswert und das IDW – Theoretische Anmerkungen zum neuen IDW S 1 und praktische Erfahrungen mit seiner Entwurfsversion IDW ES 1 n. F., in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 19. Jg. (2007), S. 169–178.Google Scholar
  10. 10.
    Nelson, C. R./Siegel, A. F.: Parsimonious Modelling of Yield Curves, in: Journal of Business, Vol. 60 (1987), S. 473–489.Google Scholar
  11. 11.
    Shapiro, A. C./Sheldon D. B., Modern Corporate FinanceNew Jersey: Prentice Hall, 2000.Google Scholar
  12. 12.
    Stehle, R.: Die Festlegung der Risikoprämie von Aktien im Rahmen der Schätzung des Wertes von börsennotierten Kapitalgesellschaften, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 57. Jg. (2004), S. 906–927.Google Scholar
  13. 13.
    Svensson, L. E. O.: Estimating and Interpreting Forward Interest Rates: Sweden 1992-4, CEPR Discussion Paper No. 1051, 1994.Google Scholar
  14. 14.
    Svensson, L. E. O.: Estimating Forward Interest Rates with the Extended Nelson & Siegel Method, in: Quarterly Review Sveriges Riksbank, No. 3 (1995), S. 13–26.Google Scholar
  15. 15.
    Verordnung über die Ermittlung und Bekanntgabe der Sätze zur Abzinsung von Rückstellungen (Rückstellungsabzinsungsverordnung – RückAbzinsV), BGBl. I 2009/75, S. 3790–3791.Google Scholar
  16. 16.
    Weigl, R./Weber, H.-G./Costa, M.: Bilanzierung von Rückstellungen nach dem BilMoG, in: Betriebsberater (BB), 62. Jg. (2009), S. 1062–1066Google Scholar
  17. 17.
    Wenger, E.: Verzinsungsparameter in der Unternehmensbewertung – Betrachtung aus theoretischer und empirischer Sicht, in: Die Aktiengesellschaft, Sonderheft 2005, 50. Jg. (2005), S. 9–22.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Bettina Beyer
  • Christian Klein
  • Niklas Lampenius
    • 1
  1. 1.Universität Hohenheim Lehrstuhl für Rechnungswesen und Finanzierung (510 c)StuttgartGermany

Personalised recommendations