Advertisement

Controlling & Management

, Volume 54, Supplement 1, pp 26–29 | Cite as

Gesamtwirtschaftliche Konsequenzen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise

  • Michael Frenkel
RAHMEN DER KRISE
  • 414 Downloads

Einführung

Die internationale Finanzkrise 2008/2009, auf die eine Wirtschaftskrise folgte, veränderte in den meisten Ländern wie kein anderer ökonomischer Schock seit der Weltwirtschaftskrise 1929 die wirtschaftliche Entwicklung. 1929 kam es in praktisch allen Industrieländern zu umfangreichen Unternehmenszusammenbrüchen sowie zu massiver Arbeitslosigkeit und Deflation, womit die Ära der „Goldenen zwanziger Jahre“ zu Ende ging. Während zu Beginn der Finanzkrise 2008/2009 zunächst gehofft wurde, dass sich nach Jahren des Aufschwungs in den meisten Regionen der Weltwirtschaft die Folgen auf wenige Banken und eine kleine Zahl von Ländern beschränken würde, wurde sehr bald deutlich, dass sich die Krise weltweit ausbreitet. Der Umfang der Wachstumseinbußen in einzelnen Ländern sowie das Ausmaß der Ausbreitung haben anschließend deutlich werden lassen, dass sich die weltweit größte Krise seit der Weltwirtschaftskrise 1929 entwickelt hatte. Teilweise spricht man deshalb auch von der...

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Michael Frenkel

There are no affiliations available

Personalised recommendations