Advertisement

Controlling & Management

, Volume 54, Supplement 1, pp 22–23 | Cite as

die Fokussierung auf die wirklich wichManagement von Innovationen in der Krise

  • Holger Ernst
RAHMEN DER KRISE
  • 149 Downloads

In der Krise stellen Unternehmen alle ihre Ausgaben auf den Prüfstand, und es kommt meistens zu erheblichen Budgetkürzungen in allen Bereichen eines Unternehmens. Von den Kürzungen sind in der Regel auch die Ausgaben für Forschung- und Entwicklung (F&E) nicht ausgenommen (vgl. OECD, 2009). F&E-Ausgaben werden als periodischer Aufwand im Jahresabschluss verbucht und ihre Reduktion führt somit automatisch zu einer verbesserten Gewinnsituation des Unternehmens. Diesen kurzfristigen Einspareffekten steht allerdings die Gefahr entgegen, dass die Innovationsfähigkeit des Unternehmens reduziert wird, was langfristig erhebliche Wettbewerbsnachteile verursachen kann. Es stellt sich für die Unternehmensleitung die wichtige Frage, wie sie sich in der Krise verhalten sollte.

F&E-Budget kürzen, beibehalten oder erhöhen

Für Unternehmen stellt sich in der Krise zunächst die grundsätzliche Frage, ob die F&E-Ausgaben überhaupt gekürzt werden sollen. Eine Analyse der F&E-stärksten Unternehmen in den USA...

Literatur

  1. 1.
    Barrett, C. W., Musso, C. S. & Padhi, A. (2009): Upgrading R&D in a downturn. McKinsey Quarterly Heft 2, S. 92 – 94.Google Scholar
  2. 2.
    Coulon, M., Ernst, H., Lichtenthaler, U. & Vollmoeller, J. (2009): An overview of tools for managing the corporate, innovation portfolio, in: International Journal of Technology Intelligence and Planning, 5 Jg., Heft 2, S. 221 – 239.Google Scholar
  3. 3.
    FAZ (2001): Intel will 12 Milliarden Dollar investieren, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1.3.2001, S. 20.Google Scholar
  4. 4.
    Huston L. & Sakkab N.Y. (2006): Connect and develop: Inside Procter & Gamble‘s new model for innovation, in: Harvard Business Review, 84 Jg., Heft 3, S. 58 – 66.Google Scholar
  5. 5.
    Immelt, J. R., Govindarajan, V. & Trimble, C. (2009): How GE disrupts itself, in: Harvard Business Review, 87 Jg., Heft 10, S. 56 – 65.Google Scholar
  6. 6.
    Jaruzelski, B. & Dehoff, K. (2009): Profits down, spending steady: The global innovation 1000, in: strategy+business (in Druck).Google Scholar
  7. 7.
    Katz, R. & Allen, T. J. (1982): Investigating the Not-Invented-Here (NIH) – Syndrome: A look at performance, tenure and communication patterns of 50 R&D project groups, in: R&D Management, 12 Jg., Heft 1, S. 7 – 19.Google Scholar
  8. 8.
    Knop, C. (2004): Intel erntet die Früchte seiner Investitionspolitik, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3.2.2004, S. 20.Google Scholar
  9. 9.
    Kukreja, A. & Dubiel, A.T. (2010): Paris-Pitești – How the Dacia Logan is changing the innovation rules in the automotive industry, in: European Case Clearing House (in Druck).Google Scholar
  10. 10.
    Lichtenthaler, U. (2005): External commercialization of knowledge: review and research agenda, in: International Journal of Management Reviews, 7 Jg., Heft 4, S. 231 – 255.Google Scholar
  11. 11.
    Lichtenthaler, U., Ernst, H. & Högl, M. (2009): Not-Sold-Here: How attitudes influence external knowledge exploitation, in: Organization Science (in Druck).Google Scholar
  12. 12.
    Musso, C., Padhi, A. & Schorling, C. (2009): McKinsey global survey results: R&D in the downturn, in: McKinsey Quarterly Heft 4, S. 1 – 7.Google Scholar
  13. 13.
    OECD (2009): Policy responses to the economic crisis: investing in innovation for long-term growth.Google Scholar
  14. 14.
    Scheck, J. & Glader, P. (2009): R&D Spending holds steady in slump, in: Wall Street Journal Online, 7.4.2009.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Holger Ernst

There are no affiliations available

Personalised recommendations