Advertisement

Controlling & Management

, Volume 53, Supplement 1, pp 35–43 | Cite as

Wertorientierung im Kundenmanagement bei M&A

  • Lars Fischer
  • Reinhard Meckl
OPERATIVE FUNKTIONEN
  • 412 Downloads
  • ▪ Die Planung und Durchführung von M&A-Transaktionen erfordert ein explizites Kundenmanagement, um das Risiko von Kundenverlusten zu minimieren und die Kundenstämme betreffende Chancen zu identifizieren und zu nutzen.

  • ▪ Ein speziell auf diesen Aspekt ausgerichtetes Controlling kann erhebliche Wertschaffungspotenziale bei M&A realisieren bzw. Wertverluste vermeiden.

  • ▪ Besonderes Augenmerk ist bei einem solchen Controlling auf die interdependenten Zielgrößen Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu legen.

  • ▪ Planungs- und Integrationsmaßnahmen sind während des gesamten M&A-Prozesses auf die Beeinflussung der genannten Konstrukte hin zu untersuchen.

1. Einführung

Ein breites Spektrum von Motiven veranlasst Unternehmen dazu, externe Wachstumsstrategien durch Mergers and Acquisitions (M&A) zu verfolgen. Die Realisierung vielfältiger Kostenvorteile, der Zugang zu neuen Technologien oder die Erschließung neuer Märkte seien exemplarisch als Motivgruppen genannt. In der Regel wird als...

Literatur

  1. [1]
    Bark, C. B. (2002): Integrationscontrolling bei Unternehmensakquisitionen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  2. [2]
    Bartels, E./Koch, T. (2005): Post-Merger-Management. In: Handbuch Mergers & Acquisitions, hrsg. v. G. Picot, Stuttgart, S. 409 – 425.Google Scholar
  3. [3]
    Bearden, W. O./Teel, J. E. (1983): Selected Determinants of Consumer Satisfaction and Complaint Reports. In: Journal of Marketing Research, 20. Jg., H. 1, S. 21 – 28.Google Scholar
  4. [4]
    Bekier, M. M./Shelton, M. J. (2002): Keeping your sales force after the merger. In: The McKinsey Quarterly, H. 4, S. 106 – 116.Google Scholar
  5. [5]
    Beutin, N. (2003): Verfahren zur Messung der Kundenzufriedenheit im Überblick. In: Kundenzufriedenheit: Konzepte – Methoden – Erfahrungen, hrsg. v. C. Homburg, Wiesbaden, S. 115 – 151.Google Scholar
  6. [6]
    Clever, H. (1993): Fusionen erfolgreich gestalten – Prozeß eines erfolgreichen Post-Merger-Management. In: Management von Unternehmensakquisitionen, hrsg. v. G. Frank/I. Stein, Stuttgart, S. 121 – 131.Google Scholar
  7. [7]
    Diller, H. (1995): Kundenmanagement. In: Handwörterbuch des Marketing, hrsg. v. B. Tietz/R. Köhler/J. Zentes, Sp. 1363– 1376.Google Scholar
  8. [8]
    Diller, H. (1996): Kundenbindung als Marketingziel. In: Marketing ZFP, 18. Jg., H. 2, S. 81 – 94.Google Scholar
  9. [9]
    Fischer, L. (2008): Wertorientiertes Kundenmanagement bei M&A-Transaktionen. Lohmar/Köln.Google Scholar
  10. [10]
    Fischer, M./Herrmann, A./Huber, F. (2001): Return on Customer Satisfaction: Wie rentabel sind Maßnahmen der Steigerung der Zufriedenheit? In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 71. Jg., H. 10, S. 1161 – 1189.Google Scholar
  11. [11]
    Funk, J./Sigle, H. (1993): Negative Synergieeffekte bei Unternehmenszusammenschlüssen, dargestellt am Beispiel von Gemeinschaftsunternehmen. In: Betriebswirtschaftslehre, Unternehmenspolitik und Unternehmensbesteuerung, hrsg. v. R. Federmann, Berlin, S. 143 – 160.Google Scholar
  12. [12]
    Gerpott, T. J. (1993): Integrationsgestaltung und Erfolg von Unternehmensakquisitionen. Stuttgart.Google Scholar
  13. [13]
    Görtz, B. (2006): Due Diligence als Schlüssel zum Erfolg von Mergers & Acquisitions. In: Handbuch Mergers & Acquisitions Management, hrsg. v. Wirtz. B., Wiesbaden, S. 519 – 532.Google Scholar
  14. [14]
    Hölters, W. (2005): Mergers & Acquisitions. In: Handbuch des Unternehmens- und Beteiligungskaufs, hrsg. v. W. Hölters, Köln, S. 1 – 73.Google Scholar
  15. [15]
    Homburg, C. (2000): Kundenbindung im Umfeld von Fusionen und Akquisitionen. In: Management von Akquisitionen, hrsg. v. A. Picot/A. Nordmeyer/P. Pribilla, Stuttgart, S. 169 – 180.Google Scholar
  16. [16]
    Homburg, C./Fassnacht, M./Werner, H. (2003): Operationalisierung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. In: Handbuch Kundenbindungsmanagement, hrsg. v. M. Bruhn/C. Homburg, Wiesbaden, S. 553 – 575.Google Scholar
  17. [17]
    Homburg, C./Rudolph, B. (1997): Theoretische Perspektiven zur Kundenzufriedenheit. In: Kundenzufriedenheit: Konzepte – Methoden – Erfahrungen, hrsg. v. H. Simon/C. Homburg, Wiesbaden, S. 32 – 51.Google Scholar
  18. [18]
    Horváth, P. (2006): Controlling. 10. Aufl., München.Google Scholar
  19. [19]
    Hubbard, N. (2001): Acquisition: Strategy and Implementaion. 2. Aufl., Houndsmills, GB.Google Scholar
  20. [20]
    Kaiser, M. O. (2002): Erfolgsfaktor Kundenzufriedenheit. Berlin.Google Scholar
  21. [21]
    Keitz, I. v. (2003): Der Akquisitionsprozess – Unternehmenskauf aus prozessualer Sicht. In: Das Praxisbuch Mergers & Acquisitions, hrsg. v. U. Balz/O. Arlinghaus, München, S. 43 – 63.Google Scholar
  22. [22]
    Krafft, M./Götz, O. (2004): Der Zusammenhang zwischen Kundennähe, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sowie deren Erfolgswirkungen. In: Grundlagen des CRM: Konzepte und Gestaltung, hrsg. v. H. Hippner/K. H. Wilde, Wiesbaden, S. 265 – 296.Google Scholar
  23. [23]
    Krüger, M. S. (1997): Profitabilitätsorientierte Kundenbindung durch Zufriedenheitsmanagement: Kundenzufriedenheit und Kundenwert als Steuerungsgröße für die Kundenbindung in marktorientierten Dienstleistungsunternehmen. München.Google Scholar
  24. [24]
    Kunisch, S. (2008): Der M&A-markt 2007: Zwei unterschiedliche Jahreshälften. In: M&A-Review 2/2008, S. 57 – 65.Google Scholar
  25. [25]
    Lucks, K./Meckl, R. (2002): Internationale M&A: Der prozessorientierte Ansatz, Berlin.Google Scholar
  26. [26]
    Matzler, K./Bailom, F. (2004): Messung von Kundenzufriedenheit. In: Kundenorientierte Unternehmensführung: Kundenorientierung – Kundenzufriedenheit – Kundenbindung, hrsg. v. H. H. Hinterhuber/K. Matzler, Wiesbaden, S. 263 – 293.Google Scholar
  27. [27]
    Meckl, R. (2006): Organisation und Steuerung des Akquisitionsprozesses. In: Handbuch M&A, hrsg. v. Wirtz, B., Wiesbaden, S. 407 – 428.Google Scholar
  28. [28]
    Meckl, R./Hawranek, F. (2007): Eine M&A-Balanced Scorecard. In: CFO, Dezember 2007, S. 1 – 5.Google Scholar
  29. [29]
    Meckl, R./Sodeik, N./Fischer, L. (2006): Erfolgsfaktoren für M&A – Eine empirische Studie. In: Prozessorientiertes M&A-Management, hrsg. v. W. Seidenschwarz, München, S. 163 – 181.Google Scholar
  30. [30]
    Meyer, A./Oevermann, D. (1995): Kundenbindung. In: Handwörterbuch des Marketing, hrsg. v. B. Tietz/R. Köhler/J. Zentes, Stuttgart, Sp. 1339 – 1351.Google Scholar
  31. [31]
    Picot, G. (2005): Wirtschaftsrechtliche Aspekte der Durchführung von Mergers & Acquisitions, insbesondere der Gestaltung des Transaktionsvertrages. In: Handbuch Mergers & Acquisitions, hrsg. v. G. Picot, Stuttgart, S. 121 – 286.Google Scholar
  32. [32]
    Reichheld, F. F./Sasser Jr., W. A. (1990): Zero Defections: Quality Comes to Services. In: Harvard Business Review, H. Sept./Oct., S. 105 – 111.Google Scholar
  33. [33]
    Scholz, J. (2000): Wert und Bewertung internationaler Akquisitionen. Wiesbaden.Google Scholar
  34. [34]
    Schütze, R. (1992): Kundenzufriedenheit. Wiesbaden.Google Scholar
  35. [35]
    Semler, F. J. (2005): Der Unternehmens- und Beteiligungskaufvertrag. In: Handbuch des Unternehmens- und Beteiligungskaufs, hrsg. v. W. Hölters, S. 652 – 754.Google Scholar
  36. [36]
    Simon, H./Homburg, C. (1997): Kundenzufriedenheit als strategischer Erfolgsfaktor – Einführende Überlegungen. In: Kundenzufriedenheit: Konzepte – Methoden – Erfahrungen, hrsg. v. H. Simon/C. Homburg, Wiesbaden, S. 18 – 29.Google Scholar
  37. [37]
    Stegmann, R. (2002): Der Erfolg von Unternehmenszusammenschlüssen: Kritische Faktoren und Handlungsempfehlungen. Wiesbaden.Google Scholar
  38. [38]
    Voss, I./Müller-Stewens, G. (2006): Strategische M&A-Kompetenz im Rahmen von Akquisitionsstrategien. In: Der M&A-Prozess, hrsg. v. F. Keuper/M. Häfner/C. von Glahn, S. 3 – 32.Google Scholar
  39. [39]
    Wirtz, B. W. (2003): Mergers & Acquisitions Management: Strategie und Organisation von Unternehmenszusammenschlüssen. Wiesbaden.Google Scholar
  40. [40]
    Wirtz, B. W./Wecker, R. M. (2006): Struktur und Ablauf des Post Merger Integrationsmanagements. In: Handbuch Mergers & Acquisitions Management, hrsg. v. B. W. Wirtz, Wiesbaden, S. 707 – 731.Google Scholar
  41. [41]
    Wöhler, C./Cumpelik, C. (2006): Orchestrierung des M&A-Transaktionsprozesses in der Praxis. In: Handbuch Mergers & Acquisitions Management, hrsg. v. B. Wirtz, Wiesbaden, S. 451 – 469.Google Scholar
  42. [42]
    Zollner, G. (1995): Kundennähe in Dienstleistungsunternehmen: Empirische Analyse von Banken. Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2009

Authors and Affiliations

  • Lars Fischer
    • 1
  • Reinhard Meckl
    • 2
  1. 1.ZF Friedrichshafen AGFriedrichshafenDeutschland
  2. 2.Universität BayreuthBayreuthDeutschland

Personalised recommendations